Er ist wohl einer der heißesten Anwärter auf den Titel Ninja Warrior Germany: René Caselly! Am Freitagabend wagten sich wieder ehrgeizige Athleten in den actionreichen TV-Parcours. Einer davon: René, der begeisterten "Ninja Warrior"-Zuschauern längst ein Begriff sein dürfte. Der Akrobat versucht sein Glück nicht zum ersten Mal. Ob er es in diesem Jahr schafft, den Mount Midoriyama zu bezwingen? Ins Finale hat René es jedenfalls schon geschafft!

Nach einem unglaublichen Lauf in der ersten Vorrunde gelangte René problemlos an den Buzzer. Mit einer Spitzenzeit von unter zwei Minuten, in denen er die insgesamt acht Hindernisse überwinden konnte, qualifizierte sich der 24-Jährige für den Power Tower. Die zwei Schnellsten der Sendung – in diesem Fall René und Konkurrent Eric Zekina – müssen den Turm so fix wie möglich erklimmen und können so nicht nur 5.000 Euro gewinnen: Wer als Erstes an der Spitze ankommt, ist mit dem Safety Pass im Halbfinale sicher und somit auch auf direktem Weg im Finale. In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen buzzerte René letztlich knapp vor Eric – und hat nun die Chance auf 300.000 Euro sowie den Titel "Ninja Warrior Germany".

2017 ging der leidenschaftliche Sportler erstmals an den Start. Es folgten insgesamt sechs Auftritte im Rahmen der Show – unter anderem auch für die Special-Ausgabe Team Ninja Warrior. René trainiert fast täglich mit seinen Elefanten, mit denen der Zirkusartist aufgewachsen ist.

René Caselly nach "Team Ninja Warrior"
Instagram / rene_casselly
René Caselly nach "Team Ninja Warrior"
Eric Zekina, "Ninja Warrior Germany"-Kandidat 2020
TVNOW / Markus Hertrich
Eric Zekina, "Ninja Warrior Germany"-Kandidat 2020
René Caselly mit seinem Elefanten
Instagram / rene_casselly
René Caselly mit seinem Elefanten
Meint ihr, René holt sich den Titel "Ninja Warrior Germany"?217 Stimmen
166
Ja. Ganz bestimmt.
51
Nein. Die Konkurrenz ist zu stark.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de