Spike Lee (63) erinnert sich an seine letzte Zeit mit Chadwick Boseman (✝43)! Ende August war der beliebte Schauspieler völlig überraschend mit nur 43 Jahren verstorben. Was viele seiner trauernden Fans zuvor nicht wussten: Der "Black Panther"-Star litt lange an Darmkrebs im Endstadium. Die Auswirkungen seiner schweren Krankheit blieben bei seinen Filmpartnern nicht unbemerkt: Regisseur Spike Lee erklärte nun, Chadwick habe zuletzt nicht gut ausgesehen.

Im Interview mit Variety sprach die Hollywood-Legende über die letzte Zusammenarbeit mit dem Verstorbenen. Zwar habe er nicht gewusst, dass Chadwick todkrank war – jedoch habe man gemerkt, dass er leide: "Er sah nicht gut aus, aber ich hätte nie gedacht, dass er Krebs hat!" Die Dreharbeiten für den Netflix-Film "Da 5 Bloods" hätten unter anderem in Thailand stattgefunden. Das Klima habe Chadwick stark zugesetzt: "Es waren jeden Tag 100 Grad, die Luft war stark verschmutzt. Wenn ich es (Anm.d.Red.: von der Krankheit) gewusst hätte, hätte ich ihn nicht dazu gebracht, das ganze Zeug zu tun!"

Chadwick spielt in dem Film den verstorbenen Vietnam-Soldaten Norman, der größtenteils in Rückblenden gezeigt wird. Gedreht wurde der Streifen in Ho-Chi-Minh-Stadt, Bangkok und der thailändischen Provinz im März 2019 – der Schauspieler litt damals also schon gut drei Jahre an der Erkrankung.

Spike Lee bei einer Oscar-Party im Februar 2020
Getty Images
Spike Lee bei einer Oscar-Party im Februar 2020
Spike Lee mit dem Cast von "Da 5 Bloods"
DAVID LEE/NETFLIX
Spike Lee mit dem Cast von "Da 5 Bloods"
Chadwick Boseman bei den AFI Life Achievement Award in Hollywood im Juni 2019
Getty Images
Chadwick Boseman bei den AFI Life Achievement Award in Hollywood im Juni 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de