Manchmal lässt sich sogar Khloé Kardashian (36) auf kleine Streitereien mit Hatern ein! Die Reality-Queen steht seit mehr als zehn Jahren vor der Kamera und teilt auch im Netz viel aus ihrem Privatleben – klar, dass sie damit Hatern viel Angriffsfläche bietet. Egal ob für vermeintliche Schönheits-OPs oder die Erziehung ihrer Tochter True (2) – Kritik muss die Unternehmerin oft einstecken. Jetzt verrät Khloé, wie sie mit gemeinen Kommentaren umgeht!

Gegenüber Elle gibt die KUWTK-Darstellerin zu, dass sie anfangs schon an solchen Nachrichten zu knabbern hatte. Sie könne absolut nicht nachvollziehen, warum Leute ihre Zeit in so etwas investieren würden: "Ich würde mir nie die Zeit nehmen, um jemanden fertigzumachen oder Negativität zu verbreiten. Ich kommentiere nur nette und positive Dinge." Mittlerweile würden Äußerungen dieser Art sie aber nicht mehr so beschäftigen. "Höchstens, wenn ich mal einen schlechten Tag habe. Aber eigentlich, ich würde sagen 90 Prozent der Zeit, beeindruckt mich das nicht", erzählt die 36-Jährige.

Mitunter könne sie aber auch ungehalten reagieren: "Manchmal muss ich mich auch ein bisschen mit den Leuten anlegen", schmunzelt Khloé. "Ich versuche, mich zu benehmen, aber ab und an haben sie es einfach verdient", kontert sie.

Khloe Kardashian und True Thompson an Heiligabend 2019
Instagram / khloekardashian
Khloe Kardashian und True Thompson an Heiligabend 2019
Khloé Kardashian, Reality-TV-Star
Instagram / khloekardashian
Khloé Kardashian, Reality-TV-Star
Khloé Kardashian im Januar 2020 in Los Angeles
Getty Images
Khloé Kardashian im Januar 2020 in Los Angeles
Hättet ihr gedacht, dass Khloé meist so gelassen mit ihren Hatern umgeht?80 Stimmen
69
Ja, das kann ich mir bei ihr gut vorstellen!
11
Nein, finde ich schon verwunderlich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de