Das hätte wohl niemand vermutet! Auch in der aktuellen Staffel von The Voice of Germany sitzt Samu Haber (44) auf einem der roten Jurystühle. Nachdem er in der Vergangenheit schon erfolgreich das eine oder andere Talent bis ins Finale coachte, versucht er nun zusammen mit Rea Garvey (47) einem Nachwuchskünstler den Weg zur großen Musikkarriere zu ebnen. Dass der Finne überhaupt noch Teil der Show ist, ist dabei nicht selbstverständlich. Er offenbarte jetzt: Zu Beginn habe er sich ganz und gar nicht wohl gefühlt.

Bei Stern TV sprach der Finne mit Moderator Steffen Hallaschka (48) über sein Buch "Forever Yours". Darin schreibt er, dass der Juroren-Job für ihn alles andere als leicht gewesen sei. Er habe sich oft fehl am Platz gefühlt. "Es war viel Spaß, superlaut, ein Karneval und ich weiß, wie schwer das zu verstehen ist, aber es war auch ein schwerer Job. Wenn du Deutscher bist, ist es eine verrückte Erfahrung, dann ist 'The Voice' die coolste Show der Welt, aber wenn du der Sprache nicht mächtig bist....", versuchte er, seine Situation zu erklären. Durch die Übersetzung habe er nicht nur alles doppelt gehört, sondern sei oftmals einfach etwas überfordert gewesen.

Der 44-Jährige gestand auch, dass der Alltag in der Musikbranche alles andere als leicht für ihn gewesen sei. Ohne Alkohol und Medikamente sei zeitweise gar nichts mehr gegangen. "In manchen Momenten gab es eine Flasche Wein und eine Schlaftablette. Das lässt dich nicht gut schlafen, aber es schaltet dein Gehirn aus. Das hilft in diesem Moment. So läuft es eben", erinnerte er sich an seine Vergangenheit.

Samu Haber, Rea Garvey und Nico Santos bei "The Voice of Germany"
ProSiebenSat.1 / Richard Hübner
Samu Haber, Rea Garvey und Nico Santos bei "The Voice of Germany"
Samu Haber und Rea Garvey für "The Voice of Germany"
ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
Samu Haber und Rea Garvey für "The Voice of Germany"
Samu Haber performt beim "Das Goldene Bild der Frau"-Award in Hamburg im Oktober 2016
Getty Images
Samu Haber performt beim "Das Goldene Bild der Frau"-Award in Hamburg im Oktober 2016
Wusstet ihr, dass sich Samu bei "The Voice" unwohl gefühlt hat?2812 Stimmen
472
Das habe ich ihm damals echt angesehen!
2340
Nein, damit hätte ich niemals gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de