Juan Geck wagt einen zweiten Versuch! Bei The Voice of Germany gibt es in diesem Jahr eine große Neuerung: Zu Ehren der Jubiläumsstaffel dürfen auch Talente erneut antreten, die es in den vergangenen Jahren bereits in eine der Castingrunden geschafft haben. Zu diesen sogenannten Allstars gehört auch Juan: Er schied 2017 in den Sing-Offs aus, weil sein Coach Yvonne Catterfeld (40) sich damals gegen ihn entschieden hatte. Am Donnerstag trat das Stimmtalent erneut an: Alle sechs Coaches, inklusive Yvonne, buzzerten für Juandoch bekam die Sängerin eine zweite Chance von Juan?

Voller Inbrunst sang der 28-Jährige Demi Lovatos (28) Hit "Anyone" – und begeisterte damit alle Juroren: Schon nach wenigen Tönen drehte sich Yvonne gemeinsam mit ihrer Partnerin Stefanie Kloß (35) um – sie hatte ihren ehemaligen Schützling sofort erkannt. Sogleich schossen der 40-Jährigen die Tränen in die Augen: "Du bist so unfassbar gut!", schwärmte die "Für Dich"-Interpretin. Doch Juan machte es ihr nicht einfach – und haderte zunächst, in welches Team er gehen sollte.

Schlussendlich entschied der Mannheimer sich tatsächlich erneut für Yvonne – und brachte seine Mentorin damit zum Weinen. "Ich will es nicht bereuen!", scherzte Juan anschließend. Hättet ihr gedacht, dass Juan noch einmal zu Yvonne geht? Stimmt unten ab.

Juan Geck bei "The Voice of Germany" 2020
ProSiebenSat.1/Claudius Pflug
Juan Geck bei "The Voice of Germany" 2020
Mark Forster, Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld bei "The Voice of Germany"
ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
Mark Forster, Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld bei "The Voice of Germany"
Juan Geck, Musiker
Instagram / thatsthejuan
Juan Geck, Musiker
Hättet ihr gedacht, dass Juan noch einmal zu Yvonne ins Team geht?350 Stimmen
114
Ja, das war klar. Er mag sie so gerne!
236
Nein, ich dachte, er will etwas Neues probieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de