Leroy Leone (31) musste am Wochenende ein schlimmes Erlebnis verkraften. Seit September ist der Schauspieler als Marc bei Berlin - Tag & Nacht zu sehen. Im Gegensatz zu seiner Serienrolle ist der 31-Jährige im echten Leben nicht nur deutlich harmoniebedürftiger – er fühlt sich darüber hinaus zu Männern und nicht zu Frauen hingezogen. Leroy steht öffentlich zu seiner Homosexualitätund wurde genau deshalb jetzt auf übelste Weise angefeindet.

In einer Instagram-Story meldet sich der Serienstar am Sonntag sichtlich unter Schock bei seinen Fans und berichtet von einer Situation, die sich offenbar kurz zuvor abspielte: Er habe mitbekommen, wie eine Gruppe 18-Jähriger ihn erkannt, jedoch aufgrund seiner Sexualität beleidigten hätte – nichtsdestotrotz hätten die Jugendlichen ihn um ein Foto gebeten. Weil er das jedoch verweigerte, wurde er von einem der Jungs plötzlich attackiert: "Und dann rotzt der mir ins Gesicht. Ich war total sprachlos!", berichtet er.

Normalerweise sei er eigentlich sehr schlagfertig – in dem Moment habe Leroy jedoch gar nicht gewusst, wie er reagieren soll. Kurz nach dem Angriff kann er sich aber wieder etwas sammeln und gibt seine Gedanken in seiner Story preis: "Die LGBTQ-Community hat es immer noch schwer da draußen, weil sie einfach nicht akzeptiert wird. Und warum? Das geht nicht in meinen Kopf rein. Man tut doch niemandem etwas Böses damit." Er will sich von dem Erlebnis jedoch nicht aus der Bahn werfen lassen und weiterhin selbstbewusst zu sich stehen.

Leroy Leone im September 2020
Instagram / _leroyleone_
Leroy Leone im September 2020
"Berlin - Tag & Nacht"-Star Leroy Leone
Instagram / _leroyleone_
"Berlin - Tag & Nacht"-Star Leroy Leone
Leroy Leone, Schauspieler
Instagram / _leroyleone_
Leroy Leone, Schauspieler
Hättet ihr erwartet, dass Leroy so offen über das Erlebnis im Netz spricht?484 Stimmen
404
Ja. Er möchte schließlich zeigen, wie schwer die LGBTQ-Community es nach wie vor in der Gesellschaft hat.
80
Nein. Das hätte ich nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de