Das Geheimnis des TV-Abends ist gelüftet: Hinter der Bienen-Maske bei The Masked Singer steckte Veronica Ferres (55)! Und das ist eine echte Überraschung gewesen – weil die Schauspielerin sich einen Sprachfehler aneignete und erfolgreich ihre Stimme verstellte, kam niemand auf sie. Die Tipps gingen eher in Richtung Katja Burkard (55) oder Eva Padberg (40). Nach Folge eins heißt es nun für sie also schon Abschied nehmen: So hat Veronica auf ihren frühen Exit in der Sendung reagiert!

"Es ist eine unglaubliche Reise gewesen. Ich finde, 'The Masked Singer' ist die geilste Show der Welt. Als ich angefragt wurde, habe ich sofort zugesagt und dann erst gemerkt, dass ich gar nicht singen kann", gab die 55-Jährige ganz bescheiden auf der Bühne zu. Selten sei die Ehefrau von Carsten Maschmeyer (61) so aufgeregt gewesen, wie zu ihrem Auftritt, bei dem sie "Sweet Child O' Mine" von Guns N' Roses gesungen hat.

Zudem sei es ein großes Abenteuer gewesen: In der vergangenen Staffel musste sich Stefanie Heinzmann (31) als Erste von der Masken-Show verabschieden – seinerzeit dachte das Rateteam, dass es sich um Veronica handeln könnte: "Deswegen dachte ich, ich komme mal vorbei und zeige, was ich für ein lustiges Bienchen bin", kommentierte sie nun den Rätselspaß.

Veronica Ferres, Schauspielerin
Getty Images
Veronica Ferres, Schauspielerin
Veronica Ferres, Schauspielerin
Getty Images
Veronica Ferres, Schauspielerin
Stefanie Heinzmann bei "The Masked Singer" 2020
Christoph Hardt / Future Image / ActionPress
Stefanie Heinzmann bei "The Masked Singer" 2020
Wie hat Veronica Ferres eurer Meinung nach ihren "The Masked Singer"-Exit verkraftet?1184 Stimmen
989
Sie hat das alles nicht so ernst genommen – ich fand ihre ersten Worte ganz toll!
195
Ich finde, man hat ihr die Enttäuschung schon ein wenig angemerkt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de