Aus der Traum von der rosigen Zukunft mit Melissa Damilia (25)! Bei Die Bachelorette sprang der Funke zwischen der TV-Singledame und Kandidat Florian Szupories (28) einfach nicht über. Anstatt sich darüber viele weitere Gedanken zu machen, machte die Brünette kurzen Prozess und warf den liebessuchenden Junggesellen aus der Kuppelshow. Die Niederlage kann sich der Blondschopf nur so erklären: Melissa bevorzugt mit ziemlicher Sicherheit seinerseits einen völlig anderen Typ Mann.

Gegenüber Promiflash meint Flo: "Melissa scheint auf den südländischen Typen zu stehen. Ich denke, jeder der dem nicht entspricht, wird es bei ihr schwer haben." Ob das so stimmt, bleibt vorerst offen. Allerdings handelt es sich bei Melissas Ex-Freund, dem Köln 50667-Star Richard Heinze (23), eindeutig nicht um einen Südländer. Das Herz der Bachelorette dürfte demnach offen für Diversität sein.

Dass die Reise für Florian nun zu Ende ist, ahnte er bereits während der Episode. Melissa sei eine Person, die stark mit den Augen kommuniziere: "Schon bevor das Gespräch mit ihr losging, konnte ich in ihren Augen sehen, dass sie bereits eine Entscheidung getroffen hatte."

Alle Episoden von "Die Bachelorette" bei TVNOW.

Ex-Bachelorette-Kandidat Florian Szupories
Instagram / flotista
Ex-Bachelorette-Kandidat Florian Szupories
Richard Heinze, Influencer
Instagram / richard_heinzee
Richard Heinze, Influencer
Florian Szupories, Bachelorette-Kandidat 2020
TVNOW
Florian Szupories, Bachelorette-Kandidat 2020
Habt ihr das Gefühl, dass Melissa den südländischen Typ Mann bevorzugt?654 Stimmen
497
Hä, nein, wie kommt dieser Flo denn darauf?
157
Ja, den Eindruck hatte ich ebenfalls.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de