Ob Samira Mighty diese Entscheidung im Nachhinein bereut? 2018 suchte die Musicalsängerin in der britischen Version von Love Island ihre große Liebe. Nach einigen Startschwierigkeiten verliebte sie sich in den Islander Frankie Foster, doch das Glück sollte nicht lange andauern. Samiras Auserwählter wurde von den Zuschauern rausgewählt. Nachdem sie daraufhin keine romantische Beziehung mehr zu einem anderen Kandidaten aufbauen konnte, verließ sie die Show freiwillig. Doch wie sieht ihr Liebesleben mittlerweile aus? Samira ist sich sicher: Ihre "Love Island"-Teilnahme ist nicht gut für ihr Privatleben.

Gegenüber MailOnline verriet die Beauty, dass sich das Format wahrscheinlich negativ auf ihre zukünftigen Dates auswirkt. "Ich denke, viele Menschen könnten von dieser ganzen 'Love Island'-Sache eingeschüchtert sein", vermutete Samira im Interview. Aktuell sei sie aber sehr happy mit ihrem Singlestatus, da sie sich voll und ganz auf ihre Karriere konzentrieren wolle. Außerdem wolle sie ihre nächste Partnerschaft sowieso lieber privat halten.

Damals versuchten sie und Frankie es nach der Sendung mit einer Beziehung, doch nur kurze Zeit später trennten sich die beiden schon wieder – ihr einstiger Liebster wurde beim Fremdgehen erwischt. Kontakt hätten die beiden seitdem nicht mehr. "Wir sprechen nicht mehr miteinander. Es ist lange her, dass ich mit Frankie Kontakt hatte", meinte sie ehrlich.

Samira Mighty, Reality-TV-Bekanntheit
Instagram / samiramighty
Samira Mighty, Reality-TV-Bekanntheit
Die Ex-"Love Island"-Kandidatin Samira Mighty
Instagram / samiramighty
Die Ex-"Love Island"-Kandidatin Samira Mighty
Die ehemalige "Love Island"-Kandidatin Samira Mighty
Instagram / samiramighty
Die ehemalige "Love Island"-Kandidatin Samira Mighty
Überrascht es euch, dass Samira nach "Love Island" Probleme mit dem Dating hat?24 Stimmen
13
Ja, das hätte ich nicht erwartet.
11
Nee, das war doch abzusehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de