Das Date hatte sich diese Take Me Out-Kandidatin wohl anders vorgestellt! In der aktuellen Staffel der beliebten Datingshow "Take Me Out" verhilft Moderator Ralf Schmitz (45) einigen liebeshungrigen Singles zu ihrem Glück. Grundvoraussetzung: Alle müssen solo sein! Leider war das in jüngster Vergangenheit nicht immer so. Da überrascht es kaum, dass einige Damen auch schon vor ihrer Teilnahme bei der Kuppelshow diese bittere Erfahrung machen mussten. Gegenüber Promiflash erzählt die Single-Lady Christina Nicolardi jetzt von ihrer bisher schlimmsten Dating-Erfahrung: Christina hatte mal ein Date mit einem vergebenen Kerl!

Die 26-jährige Münchnerin mit italienischen Wurzeln sucht in der aktuellen Staffel "Take Me Out" nach dem perfekten Mann. Wie ihr zukünftiges Traumdate definitiv nicht mehr ablaufen darf, verrät sie jetzt gegenüber Promiflash. "Ich hatte ein Date in einem Café. Es lief eigentlich ganz gut und ich konnte mich sehr gut mit ihm unterhalten", resümiert Christina ihr Treffen bis dahin. Skeptisch wurden sie schließlich, weil ihr gegenüber ständig sein Handy in der Hand hatte, um seiner Mutter zu antworten. Beim anschließenden Spaziergang, bei dem sein Handy ununterbrochen klingelte, dann der Schock: "Auf einmal hörte ich, dass am anderen Ende der Leitung eine weibliche Stimme schrie: 'Was, fällt dir ein, mich anzulügen und zu sagen, du triffst dich mit deiner Mutter.'"

Die junge Datingshow-Kandidatin ergriff daraufhin sofort die Flucht. Der Fremdgeher blieb aber hartnäckig und versuchte Christina im Nachhinein noch zu kontaktieren, um sich zu erklären. "Die arme Freundin", findet die Beauty und blockierte den reumütigen Kerl.

Christina Nicolardi, "Take me out"-Kandidatin
Instagram / j.adorablee
Christina Nicolardi, "Take me out"-Kandidatin
Christina Nicolardi
Instagram / j.adorablee
Christina Nicolardi
Christina Nicolardi
Instagram / j.adorablee
Christina Nicolardi
Hättet ihr auch so wie Christina gehandelt?274 Stimmen
263
Ja, klar!
11
Nein, eher nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de