Hugh Grant (60) ist zwar dadurch berühmt geworden, in etlichen Filmen den charmanten Briten zu spielen – damit habe er aber mittlerweile abgeschlossen. Unter anderem "Notting Hill", "Tatsächlich… Liebe" oder "Bridget Jones" verhalfen dem Darsteller zu internationalem Erfolg – und in allen Streifen spielte Hugh das mehr oder weniger liebenswerte Objekt der Begierde der Hauptdarstellerin. Damit soll nun aber Schluss sein: Jetzt will der 60-Jährige ganz andere Charaktere verkörpern!

Den verträumten Schlafzimmerblick will Hugh in seinem neuen Projekt abgelegt haben! In der HBO-Serie "The Undoing" spielt er an der Seite von Nicole Kidman (53) einen Arzt aus New York mit dunklen Geheimnissen – mal etwas anderes, als seine bisherigen Paraderollen. Ein Glück, findet der Schauspieler im Interview mit Entertainment Weekly: "Ich bin froh, dass die Zeit in meiner Karriere, in der ich die charmante Hauptrolle gespielt habe, vorbei ist. Ich habe in letzter Zeit viel charakterstärkere Rollen gespielt und das sehr genossen."

Vor allem die Tatsache, endlich mit Nicole zusammenarbeiten zu können, habe ihn eingangs überzeugt, die Rolle als Jonathan anzunehmen. Die beiden Film-Stars haben schließlich auch gut als ein seit 15 Jahren verheiratetes Paar funktioniert. Hughs Part sei dabei sehr vielschichtig: "Ich bin sehr von Charakteren angetan, in denen zwei, drei, fünf oder sechs Menschen leben. Ich denke, das ist sehr viel ehrlicher, als die eine Essenz einer Person zu finden und diese zu spielen."

Hugh Grant im Mai 2002
Getty Images
Hugh Grant im Mai 2002
Hugh Grant, Schauspieler
Getty Images
Hugh Grant, Schauspieler
Nicole Nidman und Hugh Grant im Januar 2020
Getty Images
Nicole Nidman und Hugh Grant im Januar 2020
Wie findet ihr es, dass Hugh Grant keine charmanten Hauptrollen mehr spielen will?78 Stimmen
53
Ich kann ihn verstehen, irgendwann will man sich eben weiterentwickeln!
25
Ich finde das sehr schade... ich kann ihn mir kaum in anderen Rollen vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de