In den 90er-Jahren wurde Tori Spelling (47) über Nacht zum gefeierten Teenie-Star! Ihr Vater – TV-Produzent Aaron Spelling (✝83) – gab ihr in seiner Serie Beverly Hills, 90210 die Rolle der naiven Donna Martin. Jetzt sprach die Schauspielerin im Netz offen über die Schattenseiten, die ihr Ruhm damals mit sich brachte: Tori offenbarte, dass sie nach ihrem Durchbruch wegen ihres Aussehens gnadenlos gemobbt worden sei.

Auf Instagram postete die heute 47-Jährige ein Foto und schrieb dazu: "Als ich 16 Jahre alt war, hatte ich wenig Selbstbewusstsein. Dann nannten mich Leute im Netz Frosch und Glupschauge." Daraufhin hätte sie ihre Maskenbildner bei Dreharbeiten jahrelang darum gebeten, ihre Augen durch Schminke kleiner wirken zu lassen. Regelmäßig sei Tori auf ihrem Make-up-Stuhl sogar in Tränen ausgebrochen, weil sie sich selbst hasste. Erst eine Rolle in einem Horrorfilm und ein entsprechendes Promotion-Fotoshooting hätten sie in Bezug auf ihr Aussehen umdenken lassen – ihre Augen seien schließlich ihr Kapital, um Emotionen überzeugend zu spielen.

Doch bis heute haben die Anfeindungen im Netz bei Tori Spuren hinterlassen. Wie die Schauspielerin verriet, zeige sie ihr Gesicht auf Fotos am liebsten nur von einer Seite. Außerdem rief sie auch ihre Fans dazu auf, verletzende Äußerungen im Internet zu unterlassen, denn: Cyber-Mobbing könnten Opfer ein Leben lang nicht vergessen.

Tori Spelling im Oktober 2020
Instagram / torispelling
Tori Spelling im Oktober 2020
Tori Spelling, Schauspielerin
Getty Images
Tori Spelling, Schauspielerin
Tori Spelling beim  Beverly Hills 90210 Costume Exhibit Event, August 2019
Getty Images
Tori Spelling beim Beverly Hills 90210 Costume Exhibit Event, August 2019
Wusstet ihr, dass Tori bis heute unsicher ist, weil sie früher gemobbt wurde?186 Stimmen
73
Ja, darüber hat sie schon einmal gesprochen.
113
Nein, aber ich finde es toll, dass sie sich für mehr Höflichkeit im Netz einsetzt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de