Die Mitarbeiter von Queen Elizabeth II. (94) haben jede Menge Arbeit vor sich! Nach ihrem Urlaub, den sie mit ihrem Ehemann Prinz Philip (99) in Schottland verbrachte, befindet sich das britische Staatsoberhaupt wieder auf Schloss Windsor. Dort wird die Königin von ihren Bediensteten rund um die Uhr wohl bestens versorgt. Doch jetzt haben die Mitarbeiter des Königshauses eine ganz besondere Aufgabe vor sich. Wegen der Zeitumstellung müssen sie für die Queen über 1.000 Uhren per Hand umstellen!

Der BBC zufolge werde ein Team hauseigener Uhrmacher dieses Wochenende über 40 Stunden damit verbringen, die Uhren per Hand von Sommer- auf Winterzeit zu ändern. Es sollen sich allein auf Schloss Windsor 450 Uhren befinden, weitere 600 im Buckingham Palace und 50 im Holyrood Palace in Edinburgh – der offiziellen Residenz der Königin in Schottland. In Windsor soll das Verstellen der Uhren insgesamt 17 Stunden in Anspruch nehmen.

Der Uhrenspezialist Fjodor van den Broek gab gegenüber dem Newsportal in dem Zuge außerdem ein interessantes Detail bekannt, was die Küchenuhren auf Schloss Windsor und dem Buckingham Palace betrifft. Diese seien nämlich fünf Minuten früher als die tatsächliche Uhrzeit eingestellt. "Das kommt daher, damit das Essen immer pünktlich kommt. Es ist eine stetige Erinnerung daran, dass das wichtig ist", erklärte der Fachmann.

Queen Elizabeth II. bei einem Besuch in Sussex
Getty Images
Queen Elizabeth II. bei einem Besuch in Sussex
Prinz Philip und Queen Elizabeth II., Mai 2011
Getty Images
Prinz Philip und Queen Elizabeth II., Mai 2011
Queen Elizabeth II., 2019
Getty Images
Queen Elizabeth II., 2019
Hättet ihr gedacht, dass so viele Uhren bei Queen Elizabeth umgestellt werden müssen?331 Stimmen
168
Ja, das habe ich schon vermutet!
163
Nein, das ist ja der Wahnsinn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de