Da trauten Willi Herren (45) und Co. wohl ihren eigenen Augen nicht! Die Promi-Männer stellen momentan ihre Beziehungen bei Temptation Island V.I.P. auf die Probe und ließen es in ihrer Villa bisher ordentlich krachen. Trotzdem waren sie sichtlich entrüstet, die ersten Szenen aus dem Domizil ihrer Ladys zu sehen, denn die Verführer Mattia Gabrieli, Mario Wittmann und Filippo Aranzulla zogen spontan blank. Willi fand die Nackt-Offensive "asozial". Im Gespräch mit Promiflash konterte Filippo jetzt.

"Für manche ist es asozial, für manche nicht. Was er da gesagt hat, interessiert mich nicht. Er soll sich für seine Frau freuen. Schließlich bekommt sie was Schönes vor die Augen", betonte der Wahlmallorquiner gegenüber Promiflash. Na ja, die Begeisterung von Jasmin Herren (41) und Co. hielt sich anscheinend in Grenzen, was Filippo absolut nicht nachvollziehen kann: "Sie sollen sich nicht so anstellen. Genau so, wie wir Männer es lieben, mal eine nackte Frau zu sehen, erfreuen sich auch Frauen mal, nackte Männer zu sehen."

Dass die Aktion rückblickend für so viel Trouble sorgt, hat der 32-Jährige offenbar nicht kommen sehen. Er gab nämlich zu: Allzu viele Gedanken hätten sich seine Kollegen und er nicht darüber gemacht. "Wir lieben einfach dieses Freiheitsgefühl. Und wie kann man sich bitte freier fühlen, als nackt im Pool bei der Aussicht zu chillen und aufs Meer zu schauen?"

Alle Infos zu “Temptation Island V.I.P.” auf TVNOW.de

Mattia Gabrieli bei "Temptation Island V.I.P."
TV NOW
Mattia Gabrieli bei "Temptation Island V.I.P."
Willi Herren, Julian Evangelos, Calvin Kleinen und Ludwig Heer bei "Temptation Island V.I.P."
TV NOW
Willi Herren, Julian Evangelos, Calvin Kleinen und Ludwig Heer bei "Temptation Island V.I.P."
Filippo Aranzulla, "Temptation Island"-Kandidat
TVNOW / Frank Fastner
Filippo Aranzulla, "Temptation Island"-Kandidat
Wie fandet ihr die Aktion?135 Stimmen
43
Total lustig! Ich verstehe den Wirbel darum nicht.
92
Ziemlich daneben. Das muss echt nicht sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de