Mit dieser Pose schrieb Kate Winslet (45) Filmgeschichte! 1997 hatte die britische Schauspielerin die Rolle der Rose DeWitt Bukater in dem legendären Streifen Titanic gespielt – und damit den internationalen Durchbruch als Filmstar geschafft. Aktuell arbeitet die Oscar-Preisträgerin an dem nächsten großen Blockbuster: Sie steht für die Fortsetzung des Science-Fiction-Hits Avatar vor der Kamera. Doch kopiert sie dabei etwa ihre bekannte Pose aus "Titanic"? Zumindest könnten Fans das aufgrund aktueller Bilder vom Set vermuten...

Der Filmproduzent Jon Landau gewährte seiner Instagram-Community jetzt einen Blick hinter die Kulissen von "Avatar". Er teilte einen Schnappschuss auf der Fotoplattform, auf dem Kate während der Dreharbeiten zu sehen ist: Die 45-Jährige befindet sich auf dem Grund eines tiefen Schwimmbeckens und streckt – ausgerüstet mit einer Art Flügel – die Arme von ihrem Körper. Und genau diese Pose dürfte einigen Fans bekannt vorkommen, denn schon in "Titanic" streckte sie gemeinsam mit Leonardo DiCaprio (45) am Bug des Schiffes die Arme so aus.

Dass diese Unterwasser-Dreharbeiten alles andere als leicht sind, betonte Kate bereits gegenüber The Hollywood Reporter: "Um diese Rolle in 'Avatar' zu spielen, musste ich lernen, wie man ohne Atemgerät taucht – und das war einfach unglaublich", berichtete die Darstellerin und verdeutlichte: "Meine längste Zeit unter Wasser betrug sieben Minuten und 14 Sekunden."

Kate Winselt am "Avatar 2"-Set
Instagram / jonplandau
Kate Winselt am "Avatar 2"-Set
Kate Winslet im November 2017 in New York City
Getty Images
Kate Winslet im November 2017 in New York City
Kate Winslet im Dezember 2017 in San Francisco
Getty Images
Kate Winslet im Dezember 2017 in San Francisco
Was sagt ihr: Ähneln sich Kates "Titanic"-Pose und die vom "Avatar"-Foto?265 Stimmen
117
Ja, definitiv!
148
Nee, da sehe ich keine Ähnlichkeit...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de