Wie ist das Verhältnis zwischen dem US-Präsidenten und seiner First Lady? Seitdem Donald Trump (74) das Staatsoberhaupt der Vereinigten Staaten ist, sorgte auch seine Ehe zu Melania (50) schon für die eine oder andere Schlagzeile. Bei öffentlichen Auftritten wirkt ihr Umgang oft unterkühlt, das ehemalige Model verweigerte seinem Mann auch schon in aller Öffentlichkeit die Hand. Doch der Schein einer bröckelnden Verbindung soll trügen – angeblich stehen sich die zwei privat sehr nahe.

"Sie haben tatsächlich diese kleine Verbundenheit, sie kichern und lachen und es ist wirklich süß", plaudert nun Melanias Friseur Lino Carbosiero bei "Lorraine" aus. Hinter geschlossenen Türen würden sie sehr "liebevoll" miteinander umgehen und auch ihre Angestellten sehr gut behandeln. Dass sich das Ehepaar in der Öffentlichkeit aber ganz anders verhält, erkläre er sich so: "Sie werden ständig verurteilt, deswegen sind sie mittlerweile ein bisschen zurückhaltend."

Die Aussagen des Haarstylisten stimmen allerdings nicht mit den Behauptungen von Omarosa Manigault Newman (46) überein. Sie arbeitete vor drei Jahren für das Weiße Haus und kennt Donald und Melania seit 17 Jahren. "Es ist eine sehr komische Ehe. [...] Manchmal mögen sie sich und manchmal wird sie von ihm weggestoßen", schildert Omarosa ihre Erlebnisse. Sie habe einige pikante Dinge mitbekommen.

Donald und Melanie Trump im Oktober 2020
Getty Images
Donald und Melanie Trump im Oktober 2020
Donald und Melania Trump im Juli 2020
Getty Images
Donald und Melania Trump im Juli 2020
Donald Trump mit seiner Frau Melania
Getty Images
Donald Trump mit seiner Frau Melania
Was denkt ihr – ist die Trump-Ehe so liebevoll, wie der Friseur sie beschreibt?2696 Stimmen
470
Ja, wieso sollte er lügen?
2226
Nee, ich glaube da eher Omarosa.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de