Nahezu alle Werbepartner haben sich wegen Michael Wendler (48) und dessen Verhalten von Laura Müller (20) abgewandt! Dem möchte ihr Ehemann nicht weiter tatenlos zusehen. Der Schlagersänger hat momentan aufgrund seiner Kritik an den Empfehlungen und Maßnahmen der deutschen Regierung zur aktuellen Lage mit reichlich Gegenwind zu kämpfen. Jetzt entkräftete der Amerika-Auswanderer seine Aussagen und entschuldigte sich bei RTL. Die Gelegenheit nutzte er aber auch, um seine Laura zu verteidigen!

"Was ich äußerst schlimm fand, ist das, was meiner Frau Laura widerfahren ist, die ja wirklich mit mir und meinen Aussagen nichts zu tun hat", nimmt er seine Angebetete in Schutz. In seiner Instagram-Story erklärt der Ex-DSDS-Juror weiter, dass er es nicht verstehen könne, dass sich Werbepartner von der Influencerin distanziert haben. "Wenn der Ehemann eine Bank ausraubt, muss doch die Ehefrau auch nicht in den Knast. Aber das ist hier praktisch passiert", klagt Michael. Und das nur, weil die Unternehmen offenbar davon ausgingen, dass Laura seine Meinung teilt, wettert er.

Das sei allerdings nicht der Fall, möchte er klarstellen: "Sie vertritt ihre eigene Meinung, ist dabei unpolitisch und kommentiert die Maßnahmen nicht, hält sich aber daran." Schließlich schließt der damit ab, dass Laura das nicht verdient habe und bedankt sich bei einer Firma – die als eine der wenigen zu seiner Frau gehalten hätten – für deren Rückgrat.

Michael Wendler, Schlagersänger
ActionPress
Michael Wendler, Schlagersänger
Laura Müller, Influencerin
Revierfoto/ Action Press
Laura Müller, Influencerin
Michael Wendler und Laura
Instagram / lauramuellerofficial
Michael Wendler und Laura
Was sagt ihr zu diesen Aussagen vom Wendler?3087 Stimmen
629
Da hat er recht! Laura sollte für sich alleine stehen.
2458
Naja, als Ehepaar werden die beiden nun mal miteinander in Verbindung gebracht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de