Michael J. Fox (59) ist ein Optimist – zumindest wollte der Hollywoodstar dieses Bild immer nach außen abgeben. 1998 ging der "Zurück in die Zukunft"-Held mit seiner Parkinson-Diagnose an die Öffentlichkeit. Seitdem engagiert er sich mit seiner Michael-J.-Fox-Stiftung für Parkinson-Forschung und will anderen von dieser Nervenkrankheit betroffenen Menschen Kraft und Unterstützung schenken. Jetzt ist aber ein dunkles Kapitel aus seiner Vergangenheit ans Licht gekommen: Ein Tumor und ein Unfall ließen Michael zwischenzeitlich fast aufgeben.

In einem Interview mit People gestand der Marty-McFly-Darsteller nun, dass es in seinem augenscheinlich fröhlichen Umgang mit dem Leben auch Momente gab, die ihn fast zu Fall brachten. Zusätzlich zu seiner Parkinsonerkrankung wurde 2018 ein Tumor an Michaels Wirbelsäule gefunden. "Ohne Operation hätte ich gelähmt werden können", offenbarte der Schauspieler. Nach der riskanten OP habe er erneut das Laufen lernen müssen. Doch damit nicht genug: Wenige Tage nach dem Eingriff stürzte Michael so schwer, dass er sich seinen Arm brach! "Das war definitiv mein schlimmster Moment", gab er im Interview zu.

Damals sei in ihm regelrecht eine Art Schalter umgelegt worden. "Ich dachte mir, tiefer kann ich jetzt nicht mehr sinken. Auf einmal habe ich alles infrage gestellt. [...] Da war keine freudige, positive Seite mehr. Es gab nur noch Reue und Schmerz", erinnerte sich Michael. Mittlerweile habe er durch Akzeptanz und Dankbarkeit seinen Optimismus aber wieder zurückerlangt.

Michael J. Fox, Schauspieler
Getty Images
Michael J. Fox, Schauspieler
Michael J. Fox mit seinem Hund, 2019
Instagram / realmikejfox
Michael J. Fox mit seinem Hund, 2019
Michael J. Fox bei der Oscar-Verleihung 2017
Getty Images
Michael J. Fox bei der Oscar-Verleihung 2017
Wie findet ihr es, dass Michael so offen über sein Schicksal spricht?307 Stimmen
286
Richtig gut! Er spendet damit so vielen Leidensgenossen Kraft und Mut.
21
Ich hoffe, dass er sich nicht dazu gezwungen fühlt. Er sollte sich zuerst auf sein eigenes Wohlergehen konzentrieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de