Und plötzlich macht Beyoncés (39) Spitzname Queen B so richtig Sinn! Englisch ausgesprochen könnte das "B" nämlich auch "Biene" heißen. Und das trifft auf die Sängerin wortwörtlich zu. In letzter Zeit stellte sie ihre Musikkarriere hinten an und kümmert sich mehr um ihre Arbeit als Fashiondesignerin für ihr Label Ivy Park. Die Inspiration für die neue Kollektion holte sie sich bei ihrer Tochter Blue Ivy Carter (8), mit der sie jede Woche den "Fashion Freitag" feiert. Und Beyoncé macht noch mehr für ihre Sprösslinge – jetzt verriet sie, dass sie für ihre Kinder zwei Bienenvölker zu Hause züchtet.

In der Cover-Story der britischen Vogue lüftet die "Formation"-Interpretin ein zuckersüßes Geheimnis: Sie beherbergt in ihrem Garten zwei Bienenstöcke! "Ich habe etwa 80.000 Bienen zu Hause und wir stellen jährlich über 100 Gläser Honig her", erzählt sie. Die Frau von US-Rapstar Jay-Z (50) schaffte sich die Insekten extra für ihre Kinder an – sie schwöre auf die heilenden Wirkstoffe von Honig. Der süße Brotaufstrich helfe wunderbar gegen die Allergien ihrer Töchter Blue Ivy und Rumi.

Beyoncé geht in ihrer Rolle als Mutter voll auf. Ihr sei es sehr wichtig, für Blue Ivy und ihre dreijährigen Zwillinge Rumi und Sir ein Vorbild zu sein, betont sie im Interview. "Ich glaube der beste Weg, ihnen etwas beizubringen, ist: Mit gutem Beispiel voranzugehen!"

Beyoncé mit Babybauch und Tochter Blue Ivy im Jahr 2017
Instagram / beyonce
Beyoncé mit Babybauch und Tochter Blue Ivy im Jahr 2017
Beyoncé, Sängerin
Getty Images
Beyoncé, Sängerin
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé im Jahr 2017
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé im Jahr 2017
Hättet ihr gedacht, dass Beyoncé Bienen züchtet?120 Stimmen
106
Nein, was für eine Überraschung!
14
Ja, das wusste ich schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de