Der britische Love Island-Star Yewande Biala hatte Angst, entführt zu werden! Nachdem ihre Freunde die Beauty dazu ermutigten, sich eine Dating-App herunterzuladen, wagte Yewande ihr Glück und verabredete sich tatsächlich mit einem Mann für ein Treffen. Nachdem ihre Mutter sie am Treffpunkt absetzte, verbrachten die beiden einen schönen Abend in einer Bar. Der Rückweg wurde aber zu einem wahren Horrortrip für das TV-Sternchen.

Laut Mail Online erzählt Yewande, wie ihr Tinder-Date sie mit dem Auto nach Hause fahren wollte und plötzlich anfing, sie anzufassen und zu bedrängen. Der Mann fragte sie nach der Farbe ihrer Unterwäsche und schaute selbst direkt nach, ob sie überhaupt welche trage. "Ich wurde beinahe entführt, oh mein Gott. 'So sterben Menschen', dachte ich mir", sagt der TV-Star im Interview. Da sie quasi im Nirgendwo wohne, habe die ehemalige "Love Island"-Kandidatin vorgetäuscht, in einem anderen Haus zu wohnen, um dort abgesetzt zu werden. "Ich habe ihn gebeten, mich dort rauszulassen. Das war zwar weit von meinem eigentlichen zu Hause entfernt, aber den Rest bin ich dann gelaufen", erzählt Yewande.

Kurz danach habe sie eine Nachricht des Dating-Partners bekommen – mit den Worten: "Ich hoffe, ich war nicht zu aufdringlich und du hattest eine tolle Zeit." Der Schock sitze der 23-Jährigen noch immer in den Knochen und sie werde erst einmal Abstand von der App nehmen.

Yewande Biala
Instagram / yewande_biala
Yewande Biala
Yewande Biala
Instagram / yewande_biala
Yewande Biala
TV-Star Yewande Biala
Instagram / yewande_biala
TV-Star Yewande Biala
Frage0 Stimmen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de