Fernbeziehung in der Ehe – kein Problem für Wiebke und Norbert! Dank Hochzeit auf den ersten Blick dürfen sich die Blondine und der Polizist seit Kurzem Mann und Frau nennen. Bei der TV-Liebessuche gaben sich die beiden in der vergangenen Folge das Jawort. Doch eine kleine Schwierigkeit hat ihr junges Glück im Alltag zu überwinden: Die 52-Jährige lebt in der Nähe von Rendsburg und ihr Gatte in Gelsenkirchen. Gegenüber Promiflash stellen sie klar: Sie haben die Liebe auf Distanz im Griff.

"Die Entfernung stellt wirklich kein Problem dar", betont Wiebke im Gespräch mit Promiflash. Die Hochbauingenieurin sei gerne mit dem Auto unterwegs und auch der Hundebesitzer legt für seine Traumfrau bereitwillig weite Strecken zurück. "Der Weg für die Liebe an meiner Seite wäre mir niemals zu weit!", meint die frischgebackene Ehefrau, fügt aber hinzu: "Allerdings ist es keine Lösung auf Dauer. Ich möchte mit dem Mann meines Herzens gerne 24/7 den Rest meines Lebens verbringen."

Dass die zwei ihrer Liebe eine Chance geben wollen, war ihnen wohl schon direkt zu Beginn klar. Weil Wiebke beim ersten Kennenlernen bereits eine gewisse Vertrautheit und Anziehung gespürt habe, sei es am Altar sogar zum Kuss gekommen. Der 59-Jährige war sich ebenfalls sicher, dass sie das Jawort damit besiegeln würden: "Nach dem ersten Blickkontakt und als wir ganz nah nebeneinanderstanden, wusste ich, dass wir uns küssen werden."

Wiebke und Norbert, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paar
SAT.1/Christoph Assmann
Wiebke und Norbert, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paar
Norbert und Wiebke, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paar 2020
SAT.1/Willi Weber
Norbert und Wiebke, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paar 2020
Norbert und Wiebke bei ihrer Hochzeit
SAT.1/Willi Weber
Norbert und Wiebke bei ihrer Hochzeit
Hättet ihr gedacht, dass die Fernbeziehung den beiden so wenig Probleme macht?706 Stimmen
566
Ja, klar! Die haben das einfach im Griff.
140
Ich dachte schon, dass das schwieriger wäre.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de