Sind Wiebke und ihr frisch angetrauter Ehemann Norbert etwa vom Pech verfolgt? Das Hochzeit auf den ersten Blick-Paar war während seiner Hochzeitsnacht in der Notaufnahme gelandet, weil der Bräutigam einen schweren Gichtanfall erlitten hat. Am nächsten Morgen war das Drama überstanden und die beiden fieberten ihren Flitterwochen entgegen. Doch kaum sind sie unterwegs, gibt es schon den nächsten Schock: Wiebkes Ehering ist weg!

Als Norbert in der heutigen Folge im Auto die Hand seiner Frau nimmt, entdeckt er den nackten Finger und hakt nach: "Wo hast du eigentlich deinen Ring?" Da dämmert es auch Wiebke. Schuldbewusst gibt sie zu: "Scheiße! Ich glaube, den habe ich beim Händewaschen vergessen, wieder anzustecken." In der Hoffnung, dass das Personal das Schmuckstück vielleicht gefunden haben könnte, ruft sie im Hotel an – leider vergebens. "Das ist kein gutes Omen, wenn die Braut den Ring verliert", erklärt sie frustriert. Sie habe das gute Stück einfach "vertüddelt".

Norbert hingegen nimmt das Ganze wesentlich gelassener. Er glaubt nicht an "ein schlechtes Omen" und betont: "Der Ring ist für mich ein Zeichen, dass man zusammengehört. Aber letztendlich macht das nur eine Symbolik aus. Für mich ist viel wichtiger, dass wir zusammen sind." Hättet ihr gedacht, dass er so cool reagiert? Stimmt ab!

"Hochzeit auf den ersten Blick" ab dem 4. November immer mittwochs um 20.15 Uhr auf Sat.1

Norbert und Wiebke bei ihrer Hochzeit
SAT.1/Christoph Assmann
Norbert und Wiebke bei ihrer Hochzeit
Wiebke, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin 2020
Sat.1
Wiebke, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin 2020
Wiebke und Norbert, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paar
SAT.1/Christoph Assmann
Wiebke und Norbert, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paar
Hättet ihr gedacht, dass Norbert so cool auf Wiebkes verlorenen Ehering reagiert?495 Stimmen
231
Nein, ich wäre schon sauer gewesen.
264
Ja, es ist ja wirklich nur ein Symbol.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de