Zwischen Georgia und Max (23) ging es bei Ex on the Beach zunächst ziemlich heiß her: Die beiden landeten in der Kiste. Anschließend beteuerte der ehemalige Temptation Island-Verführer, die Rothaarige sei gar nicht sein Typ – ein herber Schlag für Georgia, die sichtlich verletzt war. Ob die Optik der einzige Grund für Max' Verhalten gewesen ist? Oder steckte vielleicht doch noch mehr dahinter? Im Netz packt Georgia nun aus: Auch ihr rauchiges Laster haben den beiden im Weg gestanden.

"Also mit Max, das ist vorbei. Wir haben keinen Kontakt mehr und das soll auch so bleiben", betont die 19-Jährige in einem Instagram-Livestream. Von seiner Seite sei einfach alles nur Show gewesen. Eine Unterhaltung, die wenige Stunden vor seinem Rauswurf stattgefunden habe, sei außerdem rausgeschnitten worden: "Wir haben öfters geredet und da meinte ich: 'Hey Max, kannst du dir eine Zukunft mit mir vorstellen?' Und dann meinte er so: 'Nee, du rauchst, das geht gar nicht.'" In diesem Moment habe er ihr gesagt, dass es zwischen den beiden nie klappen wird.

Und wie steht Max zu der ganzen Situation nach der Kuppelshow? Der Hottie behauptet, dass sich Geo nie wieder bei ihm gemeldet habe. Das sei aber auch nicht verwerflich gewesen: Schließlich hätten sie und Mitstreiter Danilo ja dann zueinandergefunden.

Georgia, "Ex on the Beach"-Teilnehmerin 2020
Instagram / queengeoo
Georgia, "Ex on the Beach"-Teilnehmerin 2020
Max Schnabel, Reality-TV-Teilnehmer
Instagram / maxpirna
Max Schnabel, Reality-TV-Teilnehmer
Danilo und Georgia im November 2020
Instagram / queengeoo
Danilo und Georgia im November 2020
Wenn Geo nicht rauchen würde: Hätten die zwei eine Chance gehabt?120 Stimmen
14
Ganz sicher! Das kann schon stören.
106
Auf keinen Fall. Da war kein Happy End in Sicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de