Erste Worte von Jennifer Lawrence (30)! Anfang der Woche wurde bekannt, dass es auf der Familienfarm der Schauspielerin im US-Bundesstaat Kentucky zu einem Großbrand gekommen war. Menschen und Tiere seien dabei zum Glück nicht verletzt worden, doch der Sachschaden sei immens hoch. Während sich ihr Bruder Blaine, der vor einigen Jahren die Leitung des Hofes übernommen hatte, bereits zu dem Vorfall äußerte, hüllte sich Jennifer in Schweigen. Bis jetzt!

"Ich möchte mich bei der Gemeinschaft in Louisville dafür bedanken, dass sie nach dem verheerenden Feuer, das einen bedeutenden Teil von Camp 'Hi Ho' zerstört hat, mir und meiner Familie zur Seite stand", hält die Hollywood-Beauty in einem Statement, das People vorliegt, fest. Die Farm dient der Familie Lawrence aber nicht nur als Rückzugsort – dort findet sonst auch jeden Sommer ein Ferienlager für Kinder und Jugendliche statt. Jennifer war auf dieser Farm aufgewachsen und hatte selbst jeden Sommer das Camp "Hi Ho" besucht.

"Ich bin Camp 'Hi Ho' für die wahnsinnig tollen Kindheitserinnerungen dankbar", erklärt die heute 30-Jährige weiter. Sie und ihre Familie wollen Blaine nun beim Wiederaufbau unter die Arme greifen: "Wir sind so dankbar für die große Unterstützung der Community, das Camp wieder zum Laufen zu bringen, damit wir Kinder diesen Sommer wieder willkommen heißen können." Die Ursache des Brandes ist bislang noch unklar.

Jennifer Lawrence in New York City, 2015
Getty Images
Jennifer Lawrence in New York City, 2015
Jennifer Lawrence im September 2019
Getty Images
Jennifer Lawrence im September 2019
Jennifer Lawrence, 2019
Getty Images
Jennifer Lawrence, 2019
Was haltet ihr von Jennifers Statement?140 Stimmen
120
Total rührend – finde es gut, dass sie sich dazu äußert.
20
Ich weiß nicht, ich hätte mir irgendwie mehr erhofft.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de