Witze auf Kosten von Selena Gomez' Gesundheit? Das geht ihren Fans zu weit! Gerade erst ist die Neuauflage der 90er-Sitcom "California High School" auf dem neuen US-Streamingdienst Peacock angelaufen, da sorgt sie auch schon für Negativschlagenzeilen. Denn in einer Szene wird Selenas Nierentransplantation thematisiert – oder besser gesagt: Es werden einige Scherze darüber gemacht. Die Fans der Sängerin sind wütend und wettern jetzt gegen die Serie!

In einer "California High School"-Szene diskutieren zwei Schülerinnen der Bayside High darüber, wer Selenas (28) Spender war. Eigentlich ist bekannt, dass ihre Freundin Francia Raisa (32) ihr vor drei Jahren ihre Niere gab. In der Sitcom sagt eines der Mädchen jedoch, dass Justin Bieber (26) der Spender sei. Ein anderes Girl ist sich hingegen sicher, dass Sel die Niere von Demi Lovato (28) bekommen hat. Absolut nicht witzig, finden Selenas Fans! Auf Twitter hagelt es regelrecht Hassnachrichten für die Sitcom. "Das ist verdammt ekelhaft und unangebracht", ist da nur eines von unzähligen Beispielen. Der Hashtag #RespectSelenaGomez trendete am Wochenende sogar auf dem Mikroblogging-Dienst.

Der Streamingdienst Peacock hat auf die Kritik bereits reagiert. In einer Stellungnahme gegenüber dem People-Magazin heißt es: "Wir entschuldigen uns. Es war nie unsere Absicht, Selenas Gesundheit auf die leichte Schulter zu nehmen. Wir standen in Kontakt mit ihrem Team und werden eine Spende an ihre Wohltätigkeitsorganisation The Selena Gomez Fund for Lupus Research at USC verrichten."

Selena Gomez im November 2020
Instagram / selenagomez
Selena Gomez im November 2020
Sängerin Selena Gomez und ihre Nierenspenderin Francia Raisa (links) im Krankenhaus, 2017
Instagram / selenagomez
Sängerin Selena Gomez und ihre Nierenspenderin Francia Raisa (links) im Krankenhaus, 2017
Selena Gomez im Februar 2020 in Los Angeles
Getty Images
Selena Gomez im Februar 2020 in Los Angeles
Was sagt ihr zu der Szene?603 Stimmen
536
Geht gar nicht! Das ist echt respektlos!
67
Sels Fans sollen sich mal nicht so haben. Der Witz war ja nicht böse gemeint!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de