Seit über 20 Jahren ist Bushido (42) mittlerweile im Musikbusiness unterwegs und wurde mehrfach für seine Erfolge ausgezeichnet. Doch der deutsche Rapper machte nicht nur mit seinen Songs und Alben in den vergangenen Jahren auf sich aufmerksam – er sorgte außerdem wegen Körperverletzung, organisierter Kriminalität und Verbindungen zu Mitgliedern eines Clans für Schlagzeilen. Nun sollen die Karriere und das Leben von Bushido in einer Doku-Reihe beleuchtet werden.

Wie DWDL berichtete, hat Amazon für 2021 eine Doku-Reihe über den Musiker angekündigt. Prime Video will in sechs Ausgaben "nie zuvor da gewesenen Zugang zum Privatmensch Anis Mohamed Youssef Ferchichi" schaffen. Amazon verriet jetzt schon: "Fans bekommen exklusive Einblicke in ein Leben zwischen Musikvideo-Drehs an exotischen Orten, dem Alltag unter Polizeischutz und dem Versuch, die wohl schwierigsten Jahre für seine Familie bestmöglich zu meistern."

Die Produktionsfirma Content Factory habe Bushido und seine Frau Anna-Maria zwei Jahre lang mit Kameras begleitet. Um auch den Familienvater zu zeigen, war das Team sogar bei einem Urlaub mit seiner Familie dabei. Neben dem Rapper selbst und seiner Partnerin sollen auch langjährige Weggefährten sowie Kritiker des 42-Jährigen zu Wort kommen.

Bushido, Rapper
Getty Images
Bushido, Rapper
Bushido, Musiker
ActionPress
Bushido, Musiker
Anna-Maria Ferchichi und Bushido in Wiesbaden im November 2011
Getty Images
Anna-Maria Ferchichi und Bushido in Wiesbaden im November 2011
Würdet ihr euch die Doku über Bushido anschauen?127 Stimmen
99
Ja, klingt total spannend!
28
Nein, interessiert mich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de