Sie zog alle Blicke auf sich! Am Freitagabend gab es eine royale Premiere: Für eine Pantomime-Vorstellung in London schritten die Kinder von Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) zum ersten Mal über den roten Teppich. Neben ihren Geschwisterchen George (7) und Louis (2) stach dabei vor allem Charlotte (5) heraus: Die Kleine schien nämlich überhaupt keine Angst zu haben. Im Gegenteil – die Prinzessin benahm sich schon wie eine Große!

Auf Twitter zeigen nun mehrere Videoaufnahmen, wie Charlotte und ihre Familie ihren ersten gemeinsamen Auftritt auf dem Red Carpet meisterten. Während ihre Brüder jeweils die Hand von Mama und Papa hielten, wollte die Fünfjährige das Event jedoch alleine bestreiten. Mit einem ernsten Blick stolzierte der royale Spross ganz selbstbewusst durch das Blitzlichtgewitter. Vielleicht war sie aber auch einfach nur von ihren Eltern genervt? Schließlich entfernte sie sich absichtlich von ihrem Vater, der ihr zunächst noch seine Hand angeboten hatte.

Im Theatersaal angekommen hielt William eine Rede für die Zuschauer – doch das Interesse seiner Kids konnte er damit scheinbar nicht gewinnen. Fotos zeigen, dass die Aufmerksamkeit von Charlotte und George ganz woanders lag. Gemeinsam tuschelten sie auf ihrem Balkon, anstatt ihre Augen auf die Bühne zu richten.

Prinzessin Charlotte im April 2020
Instagram / kensingtonroyal
Prinzessin Charlotte im April 2020
Herzogin Kate und Prinz William mit ihren Kindern auf dem roten Teppich, 2020
Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William mit ihren Kindern auf dem roten Teppich, 2020
Prinzessin Charlotte und Prinz George in London
Getty Images
Prinzessin Charlotte und Prinz George in London
Wie findet ihr es, dass sich die Fünf nun gemeinsam auf dem roten Teppich gezeigt haben?1017 Stimmen
902
Richtig gut! Die Kids haben das auch echt toll gemacht.
115
Schlimm! Die Kinder sind doch noch viel zu jung für sowas...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de