Christian Kahrmann (48) verliert sein Café. Der gebürtige Kölner, der als Benny Beimer in der Fernsehserie Lindenstraße bekannt wurde, widmete sein Leben nicht nur der Schauspielerei. Neben seiner Arbeit als TV-Darsteller baute er sich eine zweite Existenz als Cafébetreiber in Berlin auf. Doch die aktuelle Gesundheitskrise setzt auch vielen kleinen Betrieben sehr zu. So musste jetzt auch Christian die Notbremse ziehen. Sein Laden "Kahrmann's Own" muss für immer die Türen schließen!

Vor acht Jahren eröffnete der "Lindenstraße"-Star sein eigenes Café im Berliner Stadtteil Friedrichshain. Für seinen Job machte er sogar eine Ausbildung zum Barista. Aber die momentane Situation sei nicht der ausschlaggebende Grund für die Schließung gewesen, sondern eher der "Todesstoß" für das Café, erklärte der 48-Jährige nun gegenüber Bild. "Ich habe lange durchgehalten, doch jetzt muss ich die Notbremse ziehen", gab er weiterhin an.

"Ich bin sehr traurig, dass ich meinen Lebenstraum nicht fortführen kann. Aber auch erleichtert, weil ich für die Gastronomie in den nächsten Monaten keine guten Perspektiven sehe", erklärt Christian. Nach der Schließung am 31. Dezember wolle er sich erstmal eine Auszeit gönnen. "Ich habe seit Februar nonstop gearbeitet", erläuterte der Gastronom.

Christian Kahrmann im Jahr 2019
ActionPress
Christian Kahrmann im Jahr 2019
Christian Kahrmann, Schauspieler
Getty Images
Christian Kahrmann, Schauspieler
Christian Kahrmann bei der Premiere von "Eine Weihnachtsgeschichte" in Berlin
Getty Images
Christian Kahrmann bei der Premiere von "Eine Weihnachtsgeschichte" in Berlin
Was sagt ihr zu Christians Café-Schließung?597 Stimmen
405
Ich finde es total furchtbar, wenn Existenzen wegbrechen!
192
Es tut mir leid für ihn, aber es ist ja absehbar, dass viele Betriebe die aktuelle Zeit nicht überstehen werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de