Wie steht es um den "Egal"-Hit des Wendlers (48)? Der Sänger machte in letzter Zeit nicht nur mit seiner Musik Schlagzeilen, sondern vielmehr mit seinem Privatleben: Zuletzt stand Michael vor allem für seine Verschwörungstheorien in der Kritik. Vielen Fans fiel aber nun immer häufiger auf, dass sein Song "Egal" dem Track "Das machst du nur, um mich zu ärgern" von Matthias Reim (63) stark ähnelt. Jetzt meldete sich der 63-Jährige erstmals selbst zu Wendlers Songklau zu Wort.

„Natürlich hat er den Song geklaut", stellte Matthias nun in einem Bild-Interview klar. Das habe er direkt beim ersten Hören bemerkt. Daraufhin machte er seinen Musikverlag auf den Wendler-Song aufmerksam. Nach einer Prüfung stand fest: Der Song ist geklaut! Nachdem rechtliche Schritte eingeleitet worden waren, mussten sich auch Michaels Anwälte geschlagen geben. Er selbst äußerte daraufhin bei Instagram, dass eine Genehmigung für die kurze Übereinstimmung im "Egal"-Song vorliege. "Ja, aber die wurde erst jetzt von meinem Verlag erteilt. Er darf das Lied weiter singen, muss dafür aber Kohle abdrücken", erklärte Matthias jetzt die Situation.

Vor wenigen Tagen stellte auch bereits Oliver Pocher (42) auf Instagram die Theorie auf, dass Michael die Melodie von Matthias geklaut habe. "Das Original ist immer besser als der Fake und du bist nur ein Faker – nichts an dir ist wirklich echt", wetterte Oli gegen den Wendler. Dass die beiden keine Freunde mehr werden, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr.

Matthias Reim, Musiker
ActionPress
Matthias Reim, Musiker
Matthias Reim im Februar 2012
Getty Images
Matthias Reim im Februar 2012
Michael Wendler, Schlagersänger
ActionPress
Michael Wendler, Schlagersänger
Hättet ihr gedacht, dass der Wendler seinen Song trotzdem weiter performen darf?3979 Stimmen
1555
Nein. Ich dachte, das dürfe er nicht mehr.
2424
Schon. Vor allem: Einfach so darf er das ja nicht. Er muss dafür ja zahlen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de