Jetzt macht sie eine klare Ansage! Shirin David (25) hat sich in den letzten Jahren von einer YouTube-Queen in eine der angesagtesten deutschsprachigen Rapperinnen verwandelt. Obwohl sie mit ihren Songs regelmäßig die Charts toppt, sieht sie sich jedoch immer wieder harter Kritik ausgesetzt. Nun wurde die Musikerin erneut mit schweren Vorwürfen konfrontiert: Unter anderem soll sie ihre Songwriter zu gering vergütet haben! Diese Anschuldigungen ließ sich Shirin jedoch nicht so einfach gefallen...

In ihrer Instagram-Story gab die 25-Jährige nun ein Statement zu den Vorwürfen ab. "Zum Thema Bezahlung: Wer hat denn die meisten GEMA-Rechte am ersten Album bekommen? Weder die Produzenten noch ich. Die hat der [Texter] bekommen! Und warum? Weil ich es wollte!", stellte sie klar. Dabei schien Shirin sich auf eine bestimmte Person zu beziehen: Sie machte nämlich klar, sich für einen gewissen Songwriter besonders engagiert zu haben – dieser sei damals schließlich knapp bei Kasse gewesen. "Was habe ich getan, außer gut zu dir zu sein? Außer dir monatlich Geld zu bezahlen?", fügte sie hinzu.

Welcher Songwriter gemeint ist, ist noch nicht geklärt. Jedoch meldeten sich bereits andere Schreiber zu Wort – und das, um Shirin zu verteidigen! "Bezahlung top, Vibe top, entspanntes Arbeiten", schrieb Produzent Young Mesh. "Wir wurden anständig bezahlt und arbeiten gar nicht mit Leuten, die uns nicht bezahlen", stellte derweil Produzent Juh-Dee klar.

Shirin David im November 2020
Instagram / shirindavid Verifiziert
Shirin David im November 2020
Shirin David, Rapperin
Instagram / shirindavid
Shirin David, Rapperin
Shirin David, Rapperin
Instagram / shirindavid
Shirin David, Rapperin
Wie fandet ihr Shirins Stellungnahme?592 Stimmen
520
Richtig gut! Ich würde mir diese ganzen Gerüchte auch nicht gefallen lassen...
72
Na ja, damit gebe ich mich noch nicht zufrieden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de