Keine leichte Zeit für Michelle Schellhaas (25). Vor wenigen Tagen hat die einstige Der Bachelor-Teilnehmerin völlig überraschend verkündet, Mutter geworden zu sein. Ihre Schwangerschaft hatte die Beauty über die gesamten neun Monate geheim gehalten. Jetzt genießt sie das Glück umso mehr und teilt ihre Freude gerne mit der gesamten Community. Doch die vergangenen Wochen und Monate waren ziemlich hart für die Blondine. Michelle verrät Promiflash: Sie hatte eine Risikoschwangerschaft und es gab heftige Komplikationen.

"Am Anfang war es eine eventuelle Eileiterschwangerschaft. Ich hatte immer wieder Blutungen, wo mir meine Frauenärztin bis heute nicht sagen konnte, woher sie kommen. Ich hatte teilweise wahnsinnige Schmerzen", erinnert sich die 25-Jährige im Promiflash-Interview an die Zeit in ihrer Schwangerschaft zurück. Sie sei teilweise total am Ende gewesen und habe sogar mit Depressionen zu kämpfen gehabt. "Ab der 30. Woche kam dann Nierenstau. Der war relativ schnell sehr heftig auf sechs Zentimeter. Ich habe den Nierenstau dritten Grades zehn Wochen ausgehalten, also auch die Schmerzen", äußert die Bachelor in Paradise-Bekanntheit außerdem.

Sie habe immer darauf gehofft, dass ihre kleine Maus so lange es geht in ihrem Bauch bleiben kann. "Ich habe jeden Tag versucht, es zu überstehen, weil ich wusste, dass jeder Tag, den sie im Unterleib bleibt, Gold wert ist. Da habe ich lieber alle Schmerzen in Kauf genommen", stellt sie klar. Sie habe am Ende sogar um ihre Gesundheit und die ihres Babys fürchten müssen. Letztlich sei aber doch alles gut gegangen.

Michelle Schellhaas mit ihrem Baby
Instagram / michelleschellhaas_official
Michelle Schellhaas mit ihrem Baby
Michelle Schellhaas mit ihrem Freund Pietro
Sonstige
Michelle Schellhaas mit ihrem Freund Pietro
Michelle Schellhaas, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin
Instagram / michelleschellhaas_official
Michelle Schellhaas, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin
Hättet ihr gedacht, dass Michelle solche Probleme während der Schwangerschaft hatte?128 Stimmen
34
Ja, ich dachte mir schon etwas in die Richtung.
94
Nee, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de