Mit diesem Foto möchte sie anderen Menschen Kraft spenden! Vor vier Jahren verstarb Star Wars-Heldin Carrie Fisher (✝60), nachdem sie während eines Fluges einen Herzinfarkt erlitten hatte. Einen Tag später starb auch deren Mutter, Hollywood-Legende Debbie Reynolds (✝84). Innerhalb kürzester Zeit verlor die Schauspielerin Billie Lourd (28) damals also ihre Mama und ihre Oma. Anlässlich des Todestages veröffentlichte die 28-Jährige nun einen alten Schnappschuss mit ihrer Mutter und fügte dem ein paar ermutigende Worte hinzu.

Auf Instagram postete die Brünette ein Pic, das sie mit ihrem Elternteil auf einer Straße zeigt. Augenscheinlich befindet sich das Duo darauf gerade auf einem Shopping-Ausflug – die American Horror Story-Darstellerin trägt nämlich eine kleine Einkaufstüte in der Hand, während sie und ihre Mutter liebevoll die Köpfe zueinander neigen. "Ich sende Liebe und Kraft an jeden da draußen, der eine geliebte Person vermisst, die er verloren hat. Vor allem an diejenigen, die in diesem verrückten Jahr jemanden verloren haben. Ihr seid nicht allein", schrieb Billie unter dem Post.

Den Fans fiel auf dem Foto ein besonderes Detail auf: Die Prinzessin-Leia-Darstellerin hält darauf nämlich eine Cola-Dose in der Hand – ihr Lieblingsgetränk! Zu Lebzeiten soll Carrie bis zu 16 Flaschen von dem Softdrink getrunken haben, wie sie einst in der The Ellen DeGeneres Show bekannt gab. Ihr Vater, Sänger Eddie Fisher, galt in den 50ern als das Werbegesicht Coca Cola.

Billie Lourd im Februar 2020
Getty Images
Billie Lourd im Februar 2020
Billie Lourd, Februar 2020
Getty Images
Billie Lourd, Februar 2020
Carrie Fisher im Januar 2003
Getty Images
Carrie Fisher im Januar 2003
Wusstet ihr von Carries Cola-Liebe?61 Stimmen
11
Oh ja – man hat sie nie ohne eine Dose gesehen!
50
Nee, davon habe ich noch nie gehört!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de