Peter Andres (47) Erziehungsstil hat sich verändert! Obwohl der britische Sänger und seine Ex Katie Price (42) schon lange geschieden sind, ist das einstige Ehepaar durch seine beiden Kinder noch immer miteinander verbunden. Besonders die gemeinsame Tochter Princess Tiaamii (13) macht dem Musiker aber das Leben ein wenig schwer: Die Dreizehnjährige zeigt sich geschminkt und twerkt auch mal öffentlich. Alles Dinge, die Peter bei seiner Teenie-Tochter nicht gerne sieht. Trotzdem ist der Brite nachsichtig mit der jungen Blondine – und zwar dank seiner Frau Emily!

Das verriet der 47-Jährige kürzlich im Interview mit dem New Magazine. Auf die Frage, ob er mit seiner Tochter strenger sei als mit seinen Söhnen, antwortete Peter: "Ich denke, das alte Ich wäre es gewesen. Aber Emily hat mir in den vergangenen Jahren viel ins Gewissen geredet!" Er selbst sei mit fünf Brüdern und einer Schwester aufgewachsen. Damals hätten andere Regeln für Mädchen gegolten. "Emily hat mir verständlich gemacht, dass ich alle Regeln, die für meine Töchter gelten, auch für meine Söhne festlegen muss!", erklärte er.

Doch auch für seine Jungs hat Peter einige Regeln: So versicherte er zuletzt, sein Sohn Junior (15) dürfe auf keinen Fall an der Datingshow Love Island teilnehmen. "Wenn du so eine Sendung machen willst, dann sei der Moderator!", schlug er stattdessen vor.

Peter Andre mit seiner Tochter Princess im September 2020
Instagram / peterandre
Peter Andre mit seiner Tochter Princess im September 2020
Peter Andre und seine Frau Emily
Instagram / peterandre
Peter Andre und seine Frau Emily
Junior Andre im Juni 2020
Instagram / officialjunior_andre
Junior Andre im Juni 2020
Hättet ihr gedacht, dass für Peters Kids die gleichen Regeln gelten?273 Stimmen
215
Ja, das ist doch logisch!
58
Nein, schließlich ist man mit den Töchtern immer etwas strenger...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de