Diese Frage beschäftigt aktuell wohl zahlreiche Fans von Let's Dance: Wird die beliebte Tanzshow in diesem Jahr vor dem Hintergrund der aktuellen Gesundheitslage überhaupt stattfinden können? Zwar war das Format schon vergangenes Jahr mit dem Lockdown und strengen Hygienevorschriften konfrontiert worden – der Unterschied: Damals waren die Dreharbeiten bereits in vollem Gange gewesen. Werden die Macher dieses Jahr womöglich gar nicht erst mit der Produktion beginnen? Profitänzerin Christina Luft (30) äußerte sich jetzt erstmals dazu.

In ihrer Instagram-Story hat die Freundin von Sänger Luca Hänni (26) eine Fragerunde gestartet. Ein User nutzte die Gunst der Stunde, um in Erfahrung zu bringen, ob "Let's Dance" in diesem Jahr gedreht wird oder nicht. "Ich persönlich hoffe natürlich sehr darauf", gab Christina zu. Alle Beteiligten sollen intensiv daran arbeiten, dass die Produktion unter den aktuell geltenden Auflagen stattfinden kann – angeblich flimmere sogar schon ein Werbe-Einspieler über die TV-Bildschirme. Selbst gesehen habe sie diesen jedoch noch nicht.

Bereits im Frühjahr 2020 war die "Let's Dance"-Crew auf eine harte Probe gestellt worden. Nachdem die ersten Folgen noch mit Publikum gedreht worden waren, hatte man die Zuschauer kurz darauf aus dem Studio verbannen müssen. Ob in diesem Jahr wieder Leute am Rand der Tanzfläche Platz nehmen dürfen, bleibt, wie die ganze Planung der Sendung, noch offen.

Die "Let's Dance"-Jury im Finale 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Die "Let's Dance"-Jury im Finale 2020
Christina Luft, Tänzerin
Instagram / christinaluft
Christina Luft, Tänzerin
Der Profi-Cast von "Let's Dance"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Der Profi-Cast von "Let's Dance"
Was sagt ihr – sollte "Let's Dance" auch in diesem Jahr stattfinden?1880 Stimmen
1684
Ja, unbedingt! Das wäre sonst echt schade.
196
Ich finde, die Produktion sollte gecancelt oder verschoben werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de