Auch Tan France (37) kann modetechnisch mal daneben liegen. Der Queer Eye-Star ist in der erfolgreichen Umstylingshow für Fashion-Fragen zuständig – und hat in dieser Funktion schon etlichen Kandidaten zu einem neuen Look verholfen. Aber auch bei seinen eigenen Outfits achtet der Unternehmer immer penibel darauf, top gestylt zu sein. Oder etwa nicht? Jetzt spricht Tan über seinen persönlichen, größten Fashion-Fauxpas im Jahr 2020.

In der Show Peace Out 2020 musste der 37-Jährige jetzt Rede und Antwort stehen. War ihm in den vergangenen Monaten in Sachen Styling mal etwas so richtig peinlich? "Wenn ich zu Hause bin, trage ich oft nur einen Pyjama oder Shorts, wenn ich ein Zoom-Meeting habe. Wie bei vielen anderen Leuten auch, gab es mal einen Moment, als mein Handy ein bisschen gekippt ist und man sah meine Boxershorts und nackten Beine", erzählte er.

"Das war wahrscheinlich einer der peinlichsten Momente in Bezug auf Fashion-Fauxpas", erklärte der Modeexperte weiter. In welche unangenehmen Situationen Tan sonst im Jahr 2020 noch so gekommen ist, wollte der Netflix-Star allerdings lieber für sich behalten.

Die "Queer Eye"-Stars Jonathan Van Ness, Bobby Berk, Tan France, Antoni Porowski und Karamo Brown
Birdie Thompson/AdMedia/ActionPress
Die "Queer Eye"-Stars Jonathan Van Ness, Bobby Berk, Tan France, Antoni Porowski und Karamo Brown
Tan France bei der Vanity Fair Oscar Party, 2020
Getty Images
Tan France bei der Vanity Fair Oscar Party, 2020
Tan France bei der Netflix Primetime Emmy Awards After Party, 2019
Getty Images
Tan France bei der Netflix Primetime Emmy Awards After Party, 2019
Was sagt ihr zu Tans Fashion-Fauxpas?68 Stimmen
3
Für einen Modeexperten ist das schon ganz schön peinlich.
65
Da gibt es wirklich schlimmere Situationen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de