Wow, diese Schauspielerin konnte sich schon immer sehen lassen! Maggie Smith zählt heutzutage zu den erfolgreichsten und bekanntesten britischen Darstellerinnen – und das aus gutem Grund: Die 86-Jährige hat bislang in über 130 Filmen und Theaterstücken mitgewirkt. Vor allem die Rolle der Minerva McGonagall in den Harry Potter-Filmen verschaffte ihr auch bei den jüngeren Generationen große Bekanntheit. Doch wie sah Maggie eigentlich früher aus? Promiflash schickt euch auf eine Zeitreise zu den Anfängen ihrer steilen Karriere...

Ihre Karriere startete Maggie 1952 im Alter von 18 Jahren – und zwar feierte sie ihr Bühnendebüt als Viola in William Shakespeares Stück "Was ihr wollt" in Oxford. Daraufhin folgten zahlreiche weitere Theaterauftritte, sowie schließlich große Rollen in Kinofilmen. Eins dürfte allerdings klar sein: Egal ob 1958 in "Gejagt", 2001 in "Harry Potter und der Stein der Weisen" oder 2019 in "Downtown Abbey" – Maggie dürfte den Zuschauern schon immer mit ihren großen, leuchtenden Augen und ihrem unverkennbaren Look aufgefallen sein. Immerhin ist dieser auch auf Schwarz-Weiß-Fotos zu erkennen, die vor rund 50 Jahren entstanden sind.

Ihre schauspielerische Leistung bescherte Maggie über die Jahre aber nicht nur Ruhm und Vermögen, sondern auch zahlreiche renommierte Auszeichnungen: So wurde die 86-Jährige unter anderem bereits mit zwei Oscars, sieben BAFTA-Awards, drei Golden Globes und vier Emmys geehrt. Damit nicht genug: 1990 wurde der Film-Star sogar von Queen Elizabeth II. (94) in den Ritterstand erhoben. Seither trägt sie den britischen Titel Dame.

Maggie Smith im Februar 2016 in London
Getty Images
Maggie Smith im Februar 2016 in London
Maggie Smith, 1975
Getty Images
Maggie Smith, 1975
Maggie Smith im Februar 1973
Getty Images
Maggie Smith im Februar 1973
Habt ihr Maggie auf den alten Fotos direkt erkannt?248 Stimmen
202
Ja, klar – man erkennt sie sofort!
46
Nee, da musste ich schon zweimal hinschauen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de