Dr. Dres (55) Ex Nicole Young (51) konnte sich vor Gericht vorerst durchsetzen. Der Rapper und seine Noch-Ehefrau liefern sich zurzeit einen ziemlich schmutzigen Scheidungskrieg. Nicht zuletzt geht es dabei um das große Vermögen des Musikproduzenten. Nicole hatte unter anderem satte zwei Millionen US-Dollar Unterhalt pro Monat gefordert. Zunächst wollte Dre dagegen angehen. Jetzt hat er den Zahlungen allerdings zugestimmt – zumindest vorerst.

Wie The Blast berichtet, willigten Dres Anwälte bei einer Anhörung in Los Angeles am vergangenen Mittwoch ein, dass ihr Klient die umgerechnet 1,6 Millionen Euro Ehegattenunterhalt pro Monat zahle. Diese Übereinkunft gilt erst mal bis zur nächsten Anhörung am 14. April. Dann können die beiden Parteien noch einmal neu verhandeln. Auf alle Forderungen der 51-Jährigen ist Dre übrigens nicht eingegangen. Die Kosten für ihren Personenschutz muss seine Ex vorerst weiterhin selber tragen.

Der Musikmogul war am Mittwoch nicht selbst im Gericht anwesend. Er liegt zurzeit im Krankenhaus und erholt sich von einem Hirnaneurysma. Dre soll allerdings inzwischen schon wieder auf dem Weg der Besserung sein.

Nicole Young und Dr. Dre, 2017
Getty Images
Nicole Young und Dr. Dre, 2017
Dr. Dre beim Coachella Valley Music & Arts Festival, 2016
Getty Images
Dr. Dre beim Coachella Valley Music & Arts Festival, 2016
Dr. Dre und Nicole Young bei der Premiere von "Miles Ahead"
Getty Images
Dr. Dre und Nicole Young bei der Premiere von "Miles Ahead"
Was sagt ihr dazu, dass Dre jetzt zwei Millionen Dollar Unterhalt zahlt?675 Stimmen
623
Das ist krass, kein Mensch braucht so viel Unterhalt jeden Monat!
52
Halb so wild, er hat doch genug Geld!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de