Für diese Aktion musste sich Mel B. (45) von den restlichen Spice Girls den Kopf waschen lassen! Die Sängerin gab in den vergangenen Wochen ihren Gesang auf einer großen Showbühne zum Besten – allerdings inkognito: Sie trat in der britischen Ausgabe von The Masked Singer als Seepferdchen auf – musste sich allerdings nach nur wenigen Folgen schon wieder demaskieren. Dass Melanie unter dem Kostüm steckte, wussten ihre Bandkolleginnen zuvor jedoch nicht – was zu ein paar Problemen führte...

Wie The Sun berichtet, erklärte die Musikerin, dass sie einige Male nach London gereist sei, um dort für die Gesangsshow zu proben. Sie habe ihren Spice-Girls-Kolleginnen dann häufig geschrieben, dass sie in der britischen Hauptstadt sei, bis ihr einfiel: "Sh*t, ich darf ihnen doch gar nicht sagen, warum ich in London bin." Sie habe deshalb so getan, als wäre sie einfach anderweitig beschäftigt – das kam bei ihren Kolleginnen aber offenbar gar nicht gut an: "Hey, B*tch! Nimmt dir mal Zeit für uns!", habe die Band geschimpft.

Die 45-Jährige habe sich dann aber immer wieder rausreden können: "Sorry, es war alles so hektisch heute. Ich muss jetzt nach Hause und die Kinder versorgen." Das habe Victoria Beckham (46) und Co. mit der Zeit ziemlich stutzig gemacht – mittlerweile sei den Bandmitgliedern aber klar geworden, was Mel in der Zeit eigentlich getrieben hatte.

Melanie B., Sängerin
Getty Images
Melanie B., Sängerin
Die Spice Girls, 2007
Getty Images
Die Spice Girls, 2007
Melanie Brown, Musikerin
Getty Images
Melanie Brown, Musikerin
Habt ihr Melanies "The Masked Singer"-Teilnahme verfolgt?249 Stimmen
229
Nein. Ich habe davon gar nichts mitbekommen.
20
Ja! Ich schaue auch immer mal beim UK-"The Masked Singer" rein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de