Diese Schlagzeilen gingen um die ganze Welt: Am Mittwoch stürmten mehrere Hundert Anhänger des noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump (74) das Kapitol in Washington, um gegen seine baldige Absetzung durch Joe Biden (78) zu protestieren. Die Eroberung des Gebäudes gipfelte in Prügeleien zwischen den Demonstranten und den anwesenden Polizisten – sogar Schüsse sind gefallen. Wer all das aus nächster Nähe mitbekommen hat? Jason Alexander, der Ex-Mann von Britney Spears (39)!

Wie TMZ berichtet, soll der US-Amerikaner bei den Protesten zugegen gewesen sein. Ob er zu den Menschen gehört hat, die das Kapitol schließlich auch gestürmt haben, ist jedoch unklar. Tatsächlich hat Jason auch ein Selfie auf seinem Facebook-Kanal veröffentlicht, das ihn inmitten der Demo-Menge zeigt. Ansonsten hat er sich aber noch nicht weiter zu der Aktion geäußert.

Laut dem Onlinemagazin soll das auch längst nicht Jasons erste Demonstration gewesen sein: So soll er im August an einer Veranstaltung der #FreeBritney-Bewegung teilgenommen haben. Offenbar ist er der Musikerin, mit der er nach einer Blitzhochzeit in Las Vegas ganze 55 Stunden verheiratet war, noch immer zugetan.

Britney Spears, Juli 2020
Instagram / britneyspears
Britney Spears, Juli 2020
Jason Alexander bei der Fashion Week in Culver City im Oktober 2005
Getty Images
Jason Alexander bei der Fashion Week in Culver City im Oktober 2005
Britney Spears, Weltstar
Instagram / britneyspears
Britney Spears, Weltstar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de