Hat sich Herzogin Meghans (39) Familie endgültig gegen sie verschworen? Dass das Verhältnis zu ihrem Vater Thomas Markle Sr. (76) seit Meghans Hochzeit mit Prinz Harry (36) nicht das Beste ist, ist hinlänglich bekannt. Halbschwester Samantha Grant ist ebenfalls nicht gut auf die einstige Schauspielerin zu sprechen. In wenigen Tagen wird diese nun ein Enthüllungsbuch über Harrys Frau herausbringen. Während Meghan wohl gut und gerne auf diese literarischen Ergüsse verzichten würde, ist ihr Vater offenbar erfreut...

In "The Diary Of Princess Pushy’s Sister Part 1" will Samantha bisher unbekannte Wahrheiten über die ehemalige Suits-Darstellerin ans Licht bringen. Thomas hat offenbar keine Einwände, dass seine ältere Tochter damit seine jüngere angreift. Im Interview mit Us Weekly betonte er angesichts des bevorstehenden Release: "Ich freue mich sehr, dass sie dieses Buch fertiggestellt hat." Mehr wollte er allerdings nicht zu dem Thema sagen. Stattdessen solle man Samantha selbst zu ihrem Werk befragen.

Meghan hingegen ist offenbar enttäuscht sein, dass ihre Halbschwester sich öffentlich so gegen sie stellt. "Sie hat aufgehört, die Dinge zu lesen, nachdem sie von dem Buch ihrer Schwester erfuhr. Sie weinte, als sie es herausfand", meinte ein Insider schon 2019. Was meint ihr: Wird die 37-Jährige wirklich keinen Blick in das Buch werfen? Stimmt ab!

Herzogin Meghan, 2019
Getty Images
Herzogin Meghan, 2019
Samantha Grant, Halbschwester von Herzogin Meghan
Kevin Manning/MEGA
Samantha Grant, Halbschwester von Herzogin Meghan
Herzogin Meghan
Getty Images
Herzogin Meghan
Was meint ihr: Wird Meghan wirklich keinen Blick in das Buch werfen?397 Stimmen
155
Ja, da bin ich mir sicher.
242
Ne, das zieht sie nicht durch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de