Großes Unverständnis bei den Take Me Out-Zuschauern! Einer der drei Traumprinzen im Gay-Special des beliebten Dating-Formats war der Mannheimer Timm Schrock. Er wollte zusammen mit seinem Dackel Bongo bei den liebeshungrigen Buzzer-Boys punkten. Anfangs schien der Hottie auch noch ganz gut angekommen zu sein. Am Ende ging der Mannheimer aber völlig leer aus – die Zuschauer können das gar nicht nachvollziehen.

Unter einem Promiflash-Beitrag auf Instagram drücken einige Zuschauer ihre Meinung aus. "Kann ich gar nicht nachvollziehen, waren wohl die falschen Männer in der Sendung. Er kam sehr sympathisch rüber", oder "Null Verständnis. Wäre ich ein Mann, wäre ich mitgegangen", lauten nur zwei der Kommentare, die den allgemeinen Tonus treffen. Die Fans sind sich aber alle einig, dass Timm sicher keine Probleme haben wird, bald einen Mann zu finden. Er solle lieber froh sein, dass es so gekommen ist – zu ihm würde in den Augen der Zuschauer eh kein Mann passen, der Tiere nicht genauso liebt wie er.

In einer Promiflash-Umfrage ergab sich ein ähnliches Urteil der Leser. Über 1.400 Teilnehmer (81,4 Prozent) konnten nicht verstehen, warum keiner Timm und seine Vierbeiner weiter kennenlernen wollte. Lediglich 330 Teilnehmer (18,6 Prozent) fanden, dass er sich unvorteilhaft präsentiert hat.

Timm Schrock mit Dackel Bongo
Instagram / timmschrock
Timm Schrock mit Dackel Bongo
Timm Schrock, 2019 in Mannheim
Instagram / timmschrock
Timm Schrock, 2019 in Mannheim
Timm Schrock mit seinen Hunden Cody und Bongo
Instagram / https://www.instagram.com/timmschrock/
Timm Schrock mit seinen Hunden Cody und Bongo
Glaubt ihr, dass Timm schnell einen Partner finden wird?727 Stimmen
692
Ja, er ist doch so attraktiv!
35
Ich bin mir da noch nicht so sicher!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de