Anzeige
Promiflash Logo
Von wegen Rapperin: Das wollte Iggy Azalea früher werdenInstagram / thenewclassicZur Bildergalerie

Von wegen Rapperin: Das wollte Iggy Azalea früher werden

10. Jan. 2021, 10:30 - Paul Henning S.

Rapperin Iggy Azalea (30) hat eine steile und äußerst erfolgreiche Karriere hingelegt: Mit zahlreichen Auszeichnungen und über 14 Millionen Followern auf Instagram hat sie in nur wenigen Jahren alles erreicht, wovon viele träumen und ist nebenbei klammheimlich Mama geworden. Man könnte meinen, dass damit keine Wünsche offen blieben. Doch ein Traum aus Kindertagen lässt Iggy wohl nicht so ganz los.

Die Australierin nahm nämlich an einer Umfrage auf Twitter teil, in der es um die Berufswünsche ging, die man als Kind so hatte. "Ich wollte immer eine Keksfabrik leiten", schreibt die 30-Jährige als Antwort. Garniert ist ihr Tweet mit einem traurig dreinblickenden Emoji. Anscheinend kann die Karriere als Rap-Star nur bedingt über den geplatzten Kindheitstraum hinwegtrösten.

Obwohl ihr viele Fans sofort unterstützend zur Seite sprangen und sie ermutigten, dass es für diesen Traum niemals zu spät sei, scheint sich Iggy mit ihrem Karriereweg doch arrangiert zu haben. Denn obwohl noch lange nicht Schluss ist, hat sie mit "End of an Era" für dieses Jahr sogar ein neues Album angekündigt.

Instagram / thenewclassic
Iggy Azalea mit Söhnchen Onyx im November 2020
Instagram / thenewclassic
Iggy Azela im Juni 2020
Getty Images
Iggy Azalea bei den MTV VMAs in NYC im August 2018
Wisst ihr noch, was ihr als Kind werden wolltet?65 Stimmen
51
Na klar, der Wunsch hat mich über viele Jahre begleitet.
14
Nein, das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de