Vanessa Prinz gibt sehr intime Einblicke! Die Influencerin teilt ihre Meilensteine stets mit ihren Fans auf Social Media. Kürzlich hatte die Blondine besonders erfreuliche Nachrichten bekannt gegeben: Sie konnte eine Rolle in der beliebten Sendung Köln 50667 abgreifen. Vor einigen Monaten hatte sie dann noch publik gemacht, wieder glücklich vergeben zu sein. Nun offenbarte Vanessa aber im Netz, dass es ihr momentan nicht so gut gehe: Sie leidet nämlich an Panikattacken!

In ihrer Instagram-Story erzählte die TV-Persönlichkeit ihrer Community, warum es in letzter Zeit etwas ruhiger auf ihrem Profil war. Vanessa sei in einer Phase, in der sie einige Themen psychisch sehr belasten: "Ich habe in letzter Zeit auch Panikattacken gehabt, die teils sehr sehr heftig waren. Das wünsche ich wirklich niemandem – so eine Erfahrung zu sammeln." Den genauen Auslöser für die Angstzustände verriet sie nicht. Jedoch soll ihr neuer Job in Verbindung mit der ständigen Pflege ihres Social-Media-Profils eine starke Belastung für die Wahlkölnerin gewesen sein.

Aus diesem Grund werde die Beauty in der nächsten Zeit nicht mehr so viel posten wie in der Vergangenheit. "Ich versuche wirklich, so entspannt wie möglich zu sein", fügte Vanessa hinzu. Sie wolle nun jegliche Stresssituationen vermeiden, um die Panikattacken in den Griff zu bekommen.

Vanessa Prinz, Ex-Bachelor-Kandidatin
Instagram / vanerazzi
Vanessa Prinz, Ex-Bachelor-Kandidatin
Vanessa Prinz und Danny Liedtke in "Köln 50667"
RTL2, "Köln 50667"
Vanessa Prinz und Danny Liedtke in "Köln 50667"
Vanessa Prinz, Ex-Bachelor-Kandidatin
Instagram / vanerazzi
Vanessa Prinz, Ex-Bachelor-Kandidatin
Wie findet ihr es, dass Vanessa so offen mit dem Thema umgeht?330 Stimmen
307
Total toll! Damit kann sie bestimmt einigen Mut machen.
23
Ich finde, das Thema ist etwas zu privat für die Öffentlichkeit...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de