Chloe Ferry (25) hat wohl einen neuen Weg gefunden, um an Geld zu kommen! Die Geordie Shore-Legende generiert ihr Einkommen nicht nur als Instagram-Model mit über drei Millionen Followern, die Blondine ist mittlerweile auch als erfolgreiche Unternehmerin tätig. Doch anscheinend verfügt der Reality-TV-Star jetzt über eine neue Einnahmequelle: Chloe verkauft nun ihre gebrauchten Klamotten im Netz – sogar ihre Slips können Fans für kleines Geld erstehen!

Auf der Verkaufsplattform Depop für Second-Hand-Kleidung bietet Chloe eine Vielzahl an Teilen aus ihrem Kleiderschrank an. Einige Sachen sind noch mit Etikett versehen – viele sind aber bereits getragen. Neben normaler Kleidung verkauft sie bereits für acht Pfund, also umgerechnet knapp neun Euro zuzüglich Versandkosten, getragene Unterwäsche und Bademode – einige von den Klamotten soll sie laut The Sun sogar in ihren wildesten "Geordie Shore"-Zeiten getragen haben.

Offenbar entsorgt Chloe ihre Garderobe auf nachhaltige Art und Weise – und ihre Fans können sich gleichzeitig ein ganz besonderes Andenken sichern.

Chloe Ferry, Januar 2020
Instagram / chloegshore1
Chloe Ferry, Januar 2020
Chloe Ferry
Instagram / chloegshore1
Chloe Ferry
Reality-Star Chloe Ferry
Instagram / chloegshore1
Reality-Star Chloe Ferry
Wie steht ihr dazu, dass Chloe ihre getragene Wäsche verkauft?138 Stimmen
44
Ist doch toll! Immerhin ist das nachhaltig.
94
Na ja, aber Unterwäsche muss doch nicht sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de