Immer wieder sorgte Kylie Jenner (23) in der Vergangenheit mit teuren Anschaffungen in Form von Autos oder luxuriösen Reisen in entfernte Länder für Aufsehen. Zuletzt teilte sie im Netz Schnappschüsse ihres jüngsten Reiseziels und sorgte damit bei dem einen oder anderen Fan für Unmut. Mit einigen Mitgliedern ihrer berühmten Familie feierte sie Silvester trotz anhaltender Pandemie nämlich nicht in ihrer Villa in Kalifornien, sondern in einem Chalet im Wintersport-Gebiet Aspen. Die Kritik darum versteht Kylie aber angeblich nicht!

Gegenüber Heat erklärte eine anonyme Quelle jetzt Kylies dekadenten Lebensstil, auf den sie offenbar auch während der noch immer anhaltenden gesundheitlichen Situation nicht verzichten kann: "Sie begründet es damit, dass sie ein hartes Jahr mit all den Regeln und Vorschriften hatte." Sie habe das Gefühl, das sie es einfach verdient habe, sich selbst und ihre Liebsten zu verwöhnen, so der Insider weiter. Trotz der Kritik, die sie zuletzt für ihren Kurzurlaub bekommen habe, sei sich die Unternehmerin keiner Schuld bewusst, heißt es in dem Interview weiter.

"Muss schön sein, während einer Pandemie zu reisen", oder "Sieht so aus, als würde Corona für reiche Leute nicht existieren", lauten nur zwei der zahlreichen Anmerkungen in der Kommentarspalte unter den Urlaubsbildern des Mitglieds des Kardashian-Jenner-Clans.

Kylie Jenner im Januar 2021
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner im Januar 2021
Kylie und Kendall Jenner im Januar 2021
Instagram / kyliejenner
Kylie und Kendall Jenner im Januar 2021
Kylie Jenner, "Keeping Up With the Kardashians"-Star
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner, "Keeping Up With the Kardashians"-Star
Wie findet ihr es, dass Kylie Silvester nicht in Kalifornien, sondern in Colorado gefeiert hat?916 Stimmen
771
Geht gar nicht! Ich finde es unverantwortlich.
145
Na ja, soll jeder machen, wie er meint.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de