Madonnas (62) Reiselust lässt sich von den aktuellen Beschränkungen wohl nicht bremsen! Die Pop-Ikone engagiert sich bereits seit Langem für karitative Projekte, insbesondere in Afrika unterstützt die "Like A Prayer"-Interpretin diverse wohltätige Organisationen und gründete 2006 sogar ihre eigene namens Raising Malawi. In diesem Zusammenhang flog die sechsfache Mutter schon unzählige Male direkt in die entsprechenden Gebiete – und auch während der Pandemie lässt sich Madonna davon offenbar nicht abhalten!

Via Instagram nahm die Sängerin ihre Fangemeinde auf die Exkursion mit – in zwei Wochen hat Madonna fünf Länder bereist! The Sun zufolge flog die 62-Jährige an Weihnachten mit ihrem Partner Ahlamalik Williams und ihren Kindern David Banda (15), Mercy James (14), Estere (8) und Stella (8) von Los Angeles nach London, um gemeinsam mit Sohn Rocco (20) das Fest der Liebe zu feiern – danach ging es für die Truppe über einen Zwischenstopp in Ägypten nach Malawi. Dort besuchte die Familie diverse Schulen und Waisenhäuser, die Madonna unterstützt. Krönender Abschluss der umfangreichen Tour war ein Trip nach Kenia, wo die Reisegruppe unter anderem eine Safari genoss.

Auch wenn Madonna für ihr Engagement für die Bedürftigen in den sozialen Netzwerken überwiegend Zuspruch erntet, sind einige Follower offenbar wenig begeistert von der Aktion: "Ich habe eine einzige Person mit Maske gesehen. Wie verantwortungslos", schrieb ein User zu einem Instagram-Video, das die Musikerin bei dem Besuch eines Waisenhauses zeigt.

Ahlamalik Williams und Madonna, Kenia
Instagram / https://www.instagram.com/madonna/
Ahlamalik Williams und Madonna, Kenia
Madonna mit ihren Adoptivkindern Estere, Stella, David Banda und Mercy James, (v.l.)
Instagram / madonna
Madonna mit ihren Adoptivkindern Estere, Stella, David Banda und Mercy James, (v.l.)
Madonna mit ihrem Freund Ahlamalik Williams
Instagram / madonna
Madonna mit ihrem Freund Ahlamalik Williams
Was haltet ihr von Madonnas Reise?224 Stimmen
29
Ich kann die Beweggründe für den Trip völlig nachvollziehen!
195
Das finde ich zu diesen Zeiten nicht in Ordnung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de