Lea Michele (34) scheint gerade nicht sonderlich glücklich zu sein. Die ehemalige Glee-Darstellerin ist im August 2020 zum ersten Mal Mutter geworden. Sie und ihr Mann Zandy Reich durften einen gesunden Jungen auf der Welt begrüßen, dem sie den Namen Ever Leo gaben. Doch der Serienstar klagt seit der Geburt über ein Problem: Lea hat Haarverlust. Wie die brünette Schönheit zugibt, nimmt sie das sehr mit.

In ihrer Instagram-Story erzählt Lea, dass jeder ihr gesagt habe, sie solle sich nicht so über ihren Haarverlust aufregen – doch das falle ihr überhaupt nicht leicht. "Es macht keinen Spaß, vor allem nicht nach dem, was unsere Körper in den neun Monaten durchgemacht haben. Es ist eine harte Erfahrung", gesteht die gebürtige New Yorkerin. Sie hoffe einfach, dass alles nur vorübergehend sei und sie bald keine Strähnen mehr verliere.

Die Schauspielerin gibt sogar einen Tipp an ihre Follower weiter, die vielleicht mit demselben Problem zu kämpfen haben. "Mein bester Ratschlag an euch: Werft die Haare in den Müll und spült sie nicht im Waschbecken runter, so umgeht ihr eine Verstopfung", scherzt die 34-Jährige.

Lea Michele, ihr Sohn Ever und ihr Mann Zandy im Dezember 2020
Instagram / leamichele
Lea Michele, ihr Sohn Ever und ihr Mann Zandy im Dezember 2020
Lea Micheles ausgefallenen Haare
Instagram / leamichele
Lea Micheles ausgefallenen Haare
Lea Michele auf der Pre-Emmy-Party in L.A. im September 2019
Getty Images
Lea Michele auf der Pre-Emmy-Party in L.A. im September 2019
Wie findet ihr es, dass Lea so öffentlich über ihren Haarverlust spricht?138 Stimmen
84
Das ist super von ihr!
54
Ich weißt nicht, warum sie so ein Fass aufmacht. Das ist doch ganz normal...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de