Nina Bott (43) gibt ihren Fans private Einblicke in ihr Liebesleben! Seit über acht Jahren gehen die ehemalige GZSZ-Darstellerin und ihr Partner Benjamin Baarz (33) nun schon gemeinsam durchs Leben. Zu Beginn hatte die Schauspielerin allerdings Bedenken: Ihre bessere Hälfte ist schließlich ein ganzes Stück jünger als sie. Mittlerweile haben die beiden aber schon zwei gemeinsame Kinder und das Dritte ist auch schon unterwegs. Ninas ältester Sohn Lennox stammt aus einer früheren Beziehung der Hamburgerin. Doch wieso sind sie und Benjamin noch nicht den Bund der Ehe eingegangen?

In ihrer Instagram-Story erzählte die 43-Jährige, dass sie und ihr Freund gemeinsam beim Notar gewesen seien, um die Vaterschaftsanerkennung und die gemeinsame Sorgerechtserklärung für den kommenden Nachwuchs zu klären. In diesem Zusammenhang wollte ihre Community wissen, warum die zwei nicht einfach heiraten würden, um den Prozess zu vereinfachen. "Mir ist es ehrlich gesagt ein bisschen zu viel Tamtam.", erklärte die Moderatorin. Eine Hochzeit sei einfach etwas, das sie nicht unbedingt benötige, um glücklich zu sein.

Doch Nina machte ihren Followern ein bisschen Hoffnung, dass sie sich möglicherweise doch irgendwann traut. “Es ist gar nicht ausgeschlossen. Ich bin gar nicht gegen eine Ehe", verriet sie weiter. Allerdings würde die Blondine dann nur im ganz kleinen Kreis feiern wollen.

Nina Bott mit ihrem Mann Benjamin Baarz und ihren Kindern Luna und Lio
Instagram / ninabott
Nina Bott mit ihrem Mann Benjamin Baarz und ihren Kindern Luna und Lio
Nina Bott und Benjamin Baarz 2018
Getty Images
Nina Bott und Benjamin Baarz 2018
Nina Bott und ihr Freund Benjamin Baarz im Dezember 2020
Instagram / ninabott
Nina Bott und ihr Freund Benjamin Baarz im Dezember 2020
Würdet ihr euch freuen, wenn Nina und Benjamin heiraten würden?1113 Stimmen
535
Ja, total! Ich glaube, dass sich auch ihre Kinder total darüber freuen würden.
578
Naja, wenn sie nicht wollen, dann müssen sie auch nicht heiraten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de