Mit ihren Darbietungen in Filmen wie "Der Teufel trägt Prada" oder "Plötzlich Prinzessin" wurde Anne Hathaway (38) weltberühmt. Auch privat läuft es für die Schauspielerin richtig rund: Seit 2012 ist sie mit dem Darsteller Adam Shulman (39) verheiratet. 2016 erblickte dann der erste gemeinsame Sohn des Hollywood-Traumpaares das Licht der Welt, und seit etwas mehr als einem Jahr ist die Familie nun schon zu viert. Jetzt verriet Anne ganz überraschend, dass aber nur ein Familienmitglied sie bei ihrem eigentlichen Namen nenne!

Am vergangenen Dienstag erklärte die gebürtige New Yorkerin in der "The Tonight Show" gegenüber Moderator Jimmy Fallon (46), dass sie zu Beginn ihrer Karriere einen großen Fehler begangen habe. Während ihres ersten Werbedrehs im Alter von 14 Jahren sei die Beauty gefragt worden, unter welchem Namen sie arbeiten wolle. Unbedarft habe Anne damals ihren Geburtsnamen angegeben. Doch wie die 38-Jährige jetzt erklärte, bereue sie diese Entscheidung heute sehr: "Die einzige Person, die mich jemals Anne nennt, ist meine Mutter. Nennt mich bitte Annie", forderte sie die Zuschauer der TV-Sendung auf.

Da ihre Mama sie immer nur Anne nenne, wenn sie sauer auf die Brünette sei, würde sie innerlich immer zusammenzucken, wenn jemand in der Öffentlichkeit nach ihr rufe, erklärte sie ihre Beweggründe für die Bitte, sie in Zukunft Annie zu nennen. "In Wahrheit fühlt sich niemand wohl dabei, mich Anne zu nennen", verriet sie abschließend.

Adam Shulman und Anne Hathaway
Getty Images
Adam Shulman und Anne Hathaway
Anne Hathaway, US-amerikanische Schauspielerin
Getty Images
Anne Hathaway, US-amerikanische Schauspielerin
Anne Hathaway im Oktober 2020
Instagram / annehathaway
Anne Hathaway im Oktober 2020
Wie findet ihr den Namen Annie?1663 Stimmen
1029
Super – ich finde der Name passt total gut zu ihr!
634
Na ja, ihr Geburtsname gefällt mir besser!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de