DSDS-Kandidatin Vanessa Humhauser hatte bei ihrem Casting beinahe Schnappatmung. Wie viele andere Bewerber träumt auch sie davon, als Sängerin ganz groß herauszukommen. Klar, dass ihr da die Pumpe ging, als die der Jury bestehend aus Dieter Bohlen (66), Mike Singer (20) und Co. gegenüber trat. Doch nicht nur ihre bevorstehende Performance löste bei ihr Herzflattern aus, denn: Vanessa outete sich als eine von Mikes zahlreichen Verehrerinnen.

"Ich bin aufgeregt des Todes", kündigte die Blondine an, bevor sie sich überhaupt vorgestellt hatte. Als Dieter sie nach dem Grund fragte, zeigte sie verlegen auf den Teenie-Schwarm. Im Interview gab sie dann offen zu: "Mike Singer ist einer von meinen Celebrity-Crushes." Der Musiker nahm die Schwärmerei gelassen und meinte nur, dass er sich freue, sie zu sehen, während Dieter schon Hochzeitspläne schmiedete: "Ich habe meine verstellbaren Verlobungsringe dabei. Ich bin ja Kapitän und ich dürfte euch verloben."

Die Vorstellung, ihrem Crush so nah zu kommen, machte Vanessa offenbar noch nervöser als ohnehin schon. Als sie Ariana Grandes (27) Hit "Thank U, Next" sang, traf sie leider kaum einen Ton. Während Dieter meinte, sie klinge wie eine Ziege, verpackte Mike es wenigstens etwas charmanter: "Du hast leider wirklich keine gute Stimme. Ich finde dich sehr sympathisch, aber nein!" Damit war ihr Traum vom Recall geplatzt.

Alle Episoden von "Deutschland sucht den Superstar" bei TVNOW.

Mike Singer bei der 1Live Krone 2019
Hauter, Katrin / ActionPress
Mike Singer bei der 1Live Krone 2019
Dieter Bohlen, Poptitan
Instagram / dieterbohlen
Dieter Bohlen, Poptitan
DSDS-Kandidatin Vanessa Humhauser
TVNOW / Stefan Gregorowius
DSDS-Kandidatin Vanessa Humhauser
Glaubt ihr, dass Mike der Hauptgrund für Vanessas Aufregung war?136 Stimmen
67
Ja, auf jeden Fall!
69
Nee, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de